Mit Baseballschläger und Sense am Oberhauser Busbahnhof aufeinander losgegangen

Zu einer Schlägerei kam es am Sonntag am Oberhauser Busbahnhof. Drei junge Männer bewaffneten sich unter anderem mit Baseballschläger, Schlagring und Sense (Symbolbild). (Foto: aberdeen82-123rf.com)

Drei junge Männer sind am Sonntag in Oberhausen mit Baseballschläger und Sense auf zwei Brüder losgegangen. Ein 49-jähriger Mann wurde mit einem Messer am Kopf verletzt.

Zu der Auseinandersetzung mit mehreren beteiligten Personen kam es am Sonntag gegen 13.45 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof in Oberhausen. Bereits auf der Fahrt aus dem Kosovo nach Augsburg geriet laut Polizeiangaben ein 49-Jähriger mit einem Brüderpaar in Streit. Der 49-jährige Mann informierte seinen 25-jährigen Sohn telefonisch über die Streitigkeit, weshalb sich dieser mit seinen beiden Freunden zum Busbahnhof begab.

Die Männer brachten einen Baseballschläger sowie einen Schlagring mit und bewaffneten sich vor Ort mit einer Sense, die sie in einem angrenzenden Grundstück fanden.

Mit diesen Gegenständen gingen die drei Personen dann auf die beiden 48 und 50 Jahre alten Brüder los. Den beiden Männern kamen wiederum mehrere Insassen aus dem Fernbus zur Hilfe und es entwickelte sich eine Schlägerei. Im Laufe dieser verletzte der 50-Jährige seinen 49-jährigen Kontrahenten mit einem Messer am Kopf.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzungen übernommen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.