Nach Brand in Eberlestraße: Schwerverletzter stirbt in der Nacht auf Dienstag in Klinik

In die Eberlestraße in Pfersee rückte die Berufsfeuerwehr Augsburg am Montag aus. (Foto: Berufsfeuerwehr Augsburg)

Am Montag hatte die Feuerwehr einen bewusstlosen 72-Jährigen schwer verletzt aus einer brennenden Wohnung in Pfersee geborgen. Wie die Polizei nun berichtet, erlag der 72-Jährige in der Nacht auf Dienstag seinen Verletzungen.

Der Brand brach gegen 11.45 Uhr in der Eberlestraße aus, aufgrund des starken Rauchgeruchs gingen mehrere Notrufe bei der Berufsfeuerwehr Augsburg ein. Als die Einsatzkräfte eintrafen, quoll bereits dichter Rauch aus einer Wohnung.

Die Feuerwehr barg den 72-Jährigen aus der brennenden Wohnung, ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Unfallklinik nach Bogenhausen. Dort erlag der 72-Jährige in der Nacht auf Dienstag seinen Verletzungen.

Die anderen Bewohner des Hauses konnte die Feuerwehr unverletzt aus ihren Wohnungen bergen. Auch das Feuer brachten die Einsatzkräfte schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden beträgt wohl rund 75.000 Euro.

Die Brandermittler der Kriminalpolizei Augsburg nahmen noch am gleichen Tag ihre Arbeit vor Ort auf. Zum jetzigen Zeitpunkt könnten noch keine Angaben über die Brandursache gemacht werden, so die Polizei. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.