Randalierer in der Notaufnahme: 57-Jähriger schlägt mit Telefon auf Arzt ein

53977625 - police car in downtown magdeburg

Ein 57-Jähriger ist am Montag in der Notaufnahme des Klinikums ausgerastet und hat einen Arzt angegriffen.

Aufgrund einer mutmaßlich psychischen Erkrankung kam der 57-jährige Mann  gegen 20.30 Uhr in die Notaufnahme des Uniklinikums und wollte sich dort behandeln lassen. Als  der untersuchende Arzt eine Verlegung ins Bezirkskrankenhaus vorbereitete, ging der 57-Jährige im Behandlungszimmer unvermittelt auf ihn los. Er stieß den 36-jährigen Arzt zu Boden und schlug mit einem Telefon auf ihn ein.

Dem Geschädigten gelang es, aus dem Zimmer zu flüchten und zusammen mit Kollegen die Tür des Behandlungszimmers zuzuhalten bis der Sicherheitsdienst eintraf. Der tobende Beschuldigte zerschlug im Zimmer noch eine Glasscheibe, konnte anschließend aber vom Sicherheitsdienst überwältigt werden. Mit Unterstützung der hinzugerufenen Polizeistreife wurde der Mann, der sich inzwischen beruhigt hatte, zur Behandlung ins Bezirkskrankenhaus überstellt.
Er muss sich nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verantworten. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.