Streit in Oberhausen eskaliert: Flasche auf den Kopf geschlagen und mit Haftbefehl gesucht

Aus einer verbalen Streitigkeit in der Ulmer Straße mit gegenseitigen Beleidigungen entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung. (Symbolbild) (Foto: Heiko Kverling, 123rf.com)

Gegen 19:40 Uhr ist es am Mittwoch in der Ulmer Straße auf Höhe der Hausnummer 50 zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen. Aus der verbalen Streitigkeit mit gegenseitigen Beleidigungen entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung.

Ein 27-Jähriger schlug in der Folge einem 28-Jährigen mit einer kleineren Schnapsflasche auf den Hinterkopf. Danach gingen die beiden Männer aufeinander los. Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife konnte den Vorfall beobachten und die Personen trennen, so die Polizei in ihrem Bericht.

Durch den Schlag mit der Glasflasche erlitt der 28-Jährige eine kleine Schürfwunde, lehnte aber eine ärztliche Versorgung ab.

Eine Überprüfung der Personen ergab, dass der 27-Jährige mit Haftbefehl gesucht wurde, weshalb er sogleich von den Beamten festgenommen wurde. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von knapp 1,4 Promille. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.