Vater rastet aus: Wohnung des Sohnes mit Hammer zerlegt

Mit einem Hammer hat ein 54-Jähriger die Wohnung seines Sohnes zerlegt. (Foto: mj007/ 48737155/ 123rf.de)

Ein 54-Jähriger ist am Dienstag offenbar ausgerastet und hat die Wohnungseinrichtung seines 29-jährigen Sohnes in Oberhausen kurz und klein geschlagen. 

Der 54-Jährige randalierte gegen 21 Uhr in einer Wohnung in der Kargstraße. Der tobende Vater zerlegte dabei mit einem Zimmermannshammer nahezu alle Möbel und zerschlug sogar die Fenster der Wohnung. Hierdurch verursachte der 54-Jährige auf der Straße vor der verwüsteten Wohnung ein Scherbenmeer. Auch drei vor dem Anwesen geparkte Autos waren mit Glasscherben übersät.

Beim Eintreffen von mehreren Streifen hielt der Mann immer noch den Zimmermannshammer in Händen. Der hochaggressive Familienvater musste zur Unterbindung weiterer Sicherheitsstörungen in Gewahrsam genommen werden.

Der Grund für den Ausraster des Mannes, der, wie sich die Polizei ausdrückt, "zum Zeitpunkt der eigenwilligen Wohnungsumgestaltung" nicht unter Alkoholeinfluss stand, dürfte laut derzeitigen Erkenntnissen ein bereits länger schwelender Familienkonflikt sein.

Der Sachschaden wird auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.