Zwei Autos kollidieren bei Zusmarshausen frontal: Fahrer verletzen sich schwer

Zwei Fahrzeuge prallten auf der Staatsstraße 2027 zwischen Zusmarshausen und Wertingen frontal zusammen. Dabei verletzte sich ein 19 und 29 Jahre alter Mann schwer. (Foto: Wolfgang Zwanzger-123rf.com)

Zwei Autos sind am Montagmorgen auf der Staatsstraße 2027 bei Zusmarshausen frontal zusammengeprallt. Ein 19-jähriger und ein 29-jähriger Mann wurden schwerverletzt.

Ein 18-jähriger Mann fuhr nach Angaben der Polizei um 6 Uhr mit seinem Auto von Zusmarshausen Richtung Wertingen und kam aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem 29 Jahre alten Audi-Fahrer frontal kollidierte. Ein dem Audi-Fahrer nachfolgender 52-jähriger Autofahrer konnte dem Unfall gerade noch ausweichen, überfuhr das gegenüberliegende Bankett und kam auf dem Radweg zum Stehen.

Die beiden 19 und 29 Jahre alten Männer kamen schwerverletzt in die Uniklinik Augsburg und das Günzburger Krankenhaus. Der 52-Jährige blieb unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 7000 Euro. Trotz nasser Fahrbahn handelte es sich laut Polizeibericht nicht um einen Glatteisunfall.

Die Staatsstraße war von 6 bis 10 Uhr komplett gesperrt. Im Einsatz befanden sich 50 Kräfte der Feuerwehr Zusmarshausen, Wollbach und Wörleschwang zur Verkehrsregelung und Fahrbahnreinigung. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.