Zwillinge im BMW: 60 Stundenkilometer zu schnell auf der B17

Mit ihrem BMW waren Zwillinge viel zu schnell auf der B17 unterwegs. (Foto: Christoph Maschke / Symbolbild)

Eine zivile Polizeistreife hat am Samstag, gegen 0.30 Uhr, die Geschwindigkeit eines BMW auf der B17, kurz vor der Bürgermeister-Ackermann-Straße in nördlicher Fahrtrichtung, gemessen.

Der BMW war bei erlaubten 60 Stundenkilometern mit rasanten 126 Kilometern pro Stunde unterwegs. Bei einer anschließenden Kontrolle des Fahrzeugs stellte sich heraus, dass sich im Fahrzeug der 18-jährige Fahrer und sein eineiiger Zwilling befanden.

Da keiner der beiden ein Ausweisdokument bei sich hatte, wurde der Fahrer zur Feststellung seiner Personalien auf die Polizeidienststelle gebracht. Hier ließen die Beamten Abdrücke der Finger- und Handflächen des 18-Jährigen nehmen, „um auszuschließen, dass zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr festzustellen ist, welcher der beiden Zwillinge den BMW gefahren ist“, erklärt die Polizei in ihrem Bericht.

Den jungen Mann jedenfalls erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 960 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von drei Monaten. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.