60 Jahre Hedwigs-Kindergarten in Gersthofen

Die Kinder führten allerlei Mode vor und machten als Models eine gute Figur
 
Die Leiterin des Hedwigs-Kindergartens Gabi Schantin (rechts) bei der Begrüßung der Geburtstagsgäste
60 Jahre Hedwigs-Kindergarten in Gersthofen

Eine gelungene Geburtstagsfeier mit vielen Programmhöhepunkten

Jeder von uns hat es schon mitgemacht: Ein Fest im Freien ist bestens organisiert, doch die Wetterprognose unsicher, sodass der gewünschte Ablauf in Frage gestellt ist. Aber soviel vorab: Der Wettergott war gnädig und zeigte schließlich seine Sonnenseite.
Gabi Schantin, die seit 2007 den Hedwigs-Kindergarten in der Gersthofener Adalbert-Stifter-Siedlung leitet, begrüßte die etwa 100 Kinder sowie nahezu 200 geladenen Gäste, stellte ihren Kindergarten und ihre Mitarbeiterinnen vor. „Ich habe das beste Team der Welt“, verrät uns die Leiterin des Kindergartens.
Für die Stadt Gersthofen als Trägerin des Kindergartens überbrachte der dritte Bürgermeister Reinhold Dempf die Glückwünsche. Er betonte in seiner Rede, dass in der Stadt 820 Kindergartenplätze vorhanden sind, davon etwa 75 im Hedwigs-Kindergarten. Die Einrichtung beschäftigt insgesamt 14 Mitarbeiterinnen und ist nach mehreren Umbaumaßnahmen barrierefrei. Das Geburtstagsgeschenk mussten Hilfskräfte heranschaffen – eine Sitzbank mit der Kennzeichnung „Kurzurlaub“. Die Mitarbeiterinnen sollten sie immer dann nutzen, wenn sie stressbedingt eine Auszeit nehmen möchten. Dazu gab’s einen prächtigen Blumenstrauß für Gabi Schantin vom Arbeitgeber. Ein besonderer Gruß ging von Reinhold Dempf an Margarete Ergler, die in seiner Kindergartenzeit liebevoll „Tante Gretl“ gerufen wurde und den Hedwigs-Kindergarten von 1968 bis 1979 leitete.
Landrat und Bezirkstagspräsident Martin Sailer würdigte in seinem Grußwort die wertvolle Arbeit mit Kindern sowie die gute Zusammenarbeit; als Gastgeschenk überreichte er ein Landkreiswappen aus Acryl und ein Spendenkuvert.
Weiter ging’s im Programm mit einer Modenschau, bei der ausnahmslos Kinder als Models auftraten. Sie führten Sport-, Trachten-, Business-, Bade- und Brautmode vor und machten dabei überwiegend eine gute Figur. Man konnte besonders schön die unterschiedlichen Verhaltensweisen der Kinder studieren, die von schüchtern über geschmeidig bis talentiert reichten. Zum Abschluss der vielbeklatschten Modenschau ließen die Models lila Luftballons mit angehängten Karten aufsteigen.
Gabi Schantin hatte vor dem gemeinsamen Essen noch eine besonderes Würdigung vorgesehen: Christine Stalla ist bereits 47 Jahre als Kindergärtnerin im Dienst und geht demnächst in den wohlverdienten Ruhestand. Ihre Kolleginnen sangen ihr das Lied „Aber Dich gibt’s nur einmal für uns“ in einer umgedichteten Fassung, was die Besungene zu Tränen rührte.
Nach einem gemeinsamen Essen und dem Auftritt der Donikkl-Kinderband stand als Abschluss ein kleines Feuerwerk auf dem Programm. Die Geburtstagsfeier zum 60sten des Hedwigs-Kindergartens war vom Team hervorragend organisiert und bleibt den Teilnehmern sicher in langer, guter Erinnerung.
                                                                                                                             Manfred Link
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.