Dank für Unterstützung

Siegfried Hertlen, 1. Vorsitzender KfBiA e. V. (links), überreichte Landrat Martin Sailer die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft.

Landrat Martin Sailer wird Ehrenmitglied bei den Königsbrunner Brunnenbauern

Im Dezember 2018 wurde der Königsbrunner Verein KfBiA– Königsbrunn fördert Brunnenbau in Afrika e. V. gegründet. Landrat Martin Sailer unterstützte das Projekt von Anfang an. Nun ernannte ihn Siegfried Hertlen, 1. Vorsitzender KfBiA e. V., zum Ehrenmitglied.



„Die Ehrenmitgliedschaft ist der Ausdruck großer Dankbarkeit für die bisherige Unterstützung beim Brunnenbau in Afrika“, sagte Siegfried Hertlen. Landrat Martin Sailer sei bereits von dem ersten Brunnenprojekt in Togo überzeugt gewesen und hatte finanzielle Hilfe zugesagt. Dadurch war es relativ schnell möglich, dass bereits im April 2019 der Brunnen im Dorf Lassa-Lao in Togo gebaut werden konnte. „Ich freue mich, dass nun das zweite Brunnenbauprojekt in Mahurunga, einem Dorf mit 2600 Einwohnern in Tansania, vorangebracht werden kann“, so Landrat Martin Sailer. Bereits im Mai/Juni 2019 soll der Brunnenbau dort beginnen.



Als Ehrenmitglied erhält Landrat Martin Sailer nun, ebenso wie alle anderen Mitglieder, regelmäßig Informationen über Finanzstatus, Mitgliederentwicklung, alle laufenden und geplanten Projekte sowie den gesamten Tätigkeitsbericht des Vereins KfBiA e. V.



Interessierte können sich auf der Vereinshomepage unter www.kfbia.de über den aktuellen Stand der Brunnenförderung informieren sowie den Mitgliedsantrag und Spendeninformationen herunterladen.

Detaillierte Fragen zum Förderprozess bei KfBiA e.V. beantwortet Siegfried Hertlen, 1. Vorsitzender KfBiA e.V., unter Telefon: 08231 88918.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.