Fahrradstadt kommt auch in Oberhausen voran.

Groß ist jetzt der Sicherheitsabstand - die alte Markierung ist noch zu sehen. Foto Blöchl

Radweg an der Donauwörther Straße verbreitert – mehr Sicherheit!

Auch in Oberhausen geht es voran für die Radler: Im Rahmen des Projektes Fahrradstadt wurden die bestehenden beidseitigen Radfahrstreifen in der äußeren Donauwörther Straße zwischen der Dieselstraße und dem P+R-Parkplatz Oberhausen Nord neu und deutlich besser markiert. In allen Abschnitten, die entlang einer überbreiten Fahrspur für den Kfz-Verkehr verlaufen, wurden die Radfahrstreifen von bislang 1.50 Metern auf nun 2,30 bis 2,50 Meter verbreitert. Für den Kfz-Verkehr steht weiterhin eine Fahrspur zur Verfügung. Zu den Parkplätzen am Straßenrand wurde zusätzlich ein Sicherheitstrennstreifen markiert. Damit ist eine Anpassung an die erweiterten Qualitätsstandards für Radverkehrsanlagen in Augsburg erfolgt, die im Jahr 2015 vom Stadtrat beschlossen worden waren. In denjenigen Abschnitten, in denen bisher bereits mehr als eine Kfz-Spur vorhanden war, wurde aus Platzgründen die ursprüngliche Radfahrstreifenbreite beibehalten, die alten Markierungen aber erneuert und deutlicher gemacht.

Breitere Radfahrstreifen für mehr Sicherheit.

Für Radfahrer beuteten die breiteren Streifen einfach mehr Sicherheit. Radfahrstreifen sind auf der Fahrbahn angelegt. Sie sind mit einer breiten weißen Linie gekennzeichnet und dürfen von anderen Fahrzeugen nicht mitbenutzt werden. Radfahrende müssen den Radfahrstreifen benutzen und dürfen grundsätzlich
nicht außerhalb des Streifens fahren. Die jetzt markierten besonders breiten Radfahrstreifen ermöglichen nun sichere Überholvorgänge innerhalb des Radfahrstreifens. Beim Ortstermin zeigte sich, dass sowohl Autofahrer - sie weichen teilweise auf den Radweg aus – als auch Radfahrer – sie fuhren trotz der Verbreiterung teilweise auf dem Fußweg - noch (?) Probleme haben, sich er neuen Situation anzupassen. Eine Verbesserung für alle Verkehrsteilnehmer ist es allemal. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.