Kundgebung und Demo Frauen*streik am 8. März

Wann? 08.03.2019 14:00 Uhr bis 08.03.2019 18:00 Uhr

Wo? Moritzplatz, Augsburg DEauf Karte anzeigen
  Augsburg: Moritzplatz |

„Wenn wir streiken, steht die Welt still!“ - Frauen*streik am 8. März von 14 - 18 Uhr auf dem Moritzplatz

Das Frauen*streikkomitee Augsburg ruft am 8. März alle Frauen* und Queers im Raum Augsburg zur Beteiligung am globalen Frauen*streiktag auf. Gemeinsam soll die Arbeit für einen Tag niederlegelegt werden. Mit Arbeit ist aber nicht nur die Arbeit, mit der Frauen* ihr Geld verdienen, gemeint. Auch Kochen, Putzen, Kinder versorgen oder Eltern pflegen sind anstrengende Aufgaben. Das ganze Jahr über arbeiten Frauen* und Queers rund um die Uhr. Entlastung wird dringend gebraucht.


Am 8. März nicht zur Arbeit, sondern auf die Straße!

Am 8. März gehen wir gemeinsam nicht zur Arbeit, sondern auf die Straße. Mach mit! Eingeladen wird zu einer Kundgebung am Moritzplatz ab 14 Uhr.Am Frauen*streiktag versammeln sich dieses Jahr sozial und politisch aktive Akteur*innen, um ein Programm an Redebeiträgen, Musik und Performances auf die Beine zu stellen. Um 15.30 Uhr startet dann der bunte und laute Demonstrationszug durch die Innenstadt. Abschließend versammeln sich alle nochmal bis 18 Uhr am Moritzplatz.

Warum ein Frauen*streik?

Nach wie vor verdienen Frauen in Deutschland durchschnittlich 22% weniger als Männer. Frauen mit Migrationshintergrund verdienen in Deutschland durchschnittlich 20% weniger als andere Frauen. Frauen arbeiten pro Woche fast 9 Stunden länger im Haushalt als Männer und werden dafür nicht entlohnt. Frauen bekommen in Deutschland pro Monat durchschnittlich 634 € Rente, Männer 1154 €. Jede dritte Frau in der EU hat in ihrem Leben körperliche und/oder sexualisierte Gewalt erfahren. Im Jahr 2016 wurden 158 Frauen in Deutschland von ihrem (ehemaligen) Partner ermordet. (Quelle: Statistisches Bundesamt)
Schlechter und/oder (un-)bezahlte Arbeit, die damit verbundene strukturelle Diskriminierung von Frauen sowie körperliche und sexualisierte Gewalt gegen Frauen sind nur einige von vielen Gründen, für den Streik am 8. März. Wir lassen uns das nicht länger gefallen! Wir streiken!

Was wir fordern:


Wir wollen streiken,
... weil wir in einer Welt leben wollen, in der jede Arbeit wertgeschätzt wird.
… weil wir uns nicht länger ausbeuten lassen, weder zu Hause, noch auf der Lohnarbeit.
… weil wir nicht länger zulassen, dass schlecht bezahlte Arbeiten auf Frauen und Queers* in unsicheren und rechtlosen Verhältnissen abgewälzt werden.
… weil wir keine starre Einteilung in Frau und Mann brauchen, sondern eine Anerkennung und Geschlechtergerechtigkeit für trans-Männer, -Frauen, nicht-binäre und Interpersonen.
… weil wir nicht länger hinnehmen werden, dass Frauen und Queers* sexuelle Übergriffe erleiden oder ermordet werden.
… weil wir klar machen wollen, dass Gewalt nicht erst bei Schlägen anfängt, sondern bei verbalen Verletzungen, Bevormundungen jeglicher Art oder Isolierung von der Außenwelt.
… weil wir alle das gleiche Recht auf Gesundheitsversorgung, Bildung und Wohnraum haben.
… weil wir uns gegen Gesetze wehren, die uns ungleich machen, trennen und kriminalisieren.
… weil wir nicht länger in Frauen und Queers* mit oder ohne deutschen Pass, in Migrantinnen* und Deutsche, spalten und gegeneinander ausspielen lassen.

Warum Frauen* und nicht nur Frauen?

Das Sternchen soll verdeutlichen, dass es sich bei Geschlecht um ein Spektrum vielfältigster Geschlechtsidentitäten, Körperlichkeiten und Ausrucksweisen handelt. Wenn also von »Frauen*« die Rede ist, sind nicht nur cis-Frauen gemeint, also Frauen, bei denen Geschlechtsidentität und bei der Geburt zugewiesenes Geschlecht übereinstimmen. Das Sternchen dient der Inklusion diverser Geschlechtsidentitäten, welche jedoch als »Frauen« behandelt werden.

Das Frauen*streikkomitee

Das Frauen*streikkomittee Augsburg hat sich im August 2018 gegründet. Als offenes Netzwerk engagieren wir uns als Feminist*innen für ein ‚gutes Leben für alle‘. Wir gehören nicht zu einer bestehenden Gruppe, Partei oder Gewerkschaft. Wir organisieren uns selber. Jede nach ihren Möglichkeiten, mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen. Alle sind willkommen!
Neben der Planung der Kundgebung am 8. März wurden Veranstaltungen zu Feministischer Ökonomie, Kritischer Männ*lichkeit oder Frauen in der 68er Revolution organisiert.

Alles in Kürze

14-18 Uhr  Kundgebung zum Frauen*streik
15.30-16.30     Demozug

Tragt lila und bringt Haushaltsgegenstände und alles was Lärm macht mit!

Mehr Infos

Den Aufruf zum Streik und weitere Informationen ist hier zu finden:
https://frauenstreikaux.blackblogs.org/
https://www.facebook.com/Feminismus-in-Augsburg-13...
https://frauenstreik.org/


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.