Neues aus Pfersee, Kriegshaber, Oberhausen und dem Bärenkeller.

In Kürze 2.2.

Bücherei. Am Dienstag 5. Februar um 15 Uhr wird in der Stadtteilbücherei Kriegshaber – St. Thaddäus und Heiligste Dreifaltigkeit in der Ulmer Straße 72 in den „Geschichten aus dem Koffer“ die Erzählung „Der gute Riese“ vorgelesen. Kinder ab 4 Jahren können an der kostenlosen Veranstaltung ohne Anmeldung teilnehmen.

Friedensinitiative. Die Augsburger Friedensinitiative (AFI) trifft sich am Dienstag 5. Februar um 20 Uhr im Bürgerhaus Pfersee Stadtberger Straße 17. Gäste sind herzlich willkommen.

AWO. Der Ortsverein Bärenkeller der Arbeiterwohlfahrt trifft sich an jedem 1. Mittwoch im Monat, das nächste Mal am Mittwoch 6. Februar um 14:30 Uhr in der Gaststätte Millenium, Bärenstraße 16 Gäste sind herzlich willkommen.

SPD.
Zu einer Bürgersprechstunde mit dem Ortsvereinsvorsitzenden Christos Kislinger und dem Ordnungs- und Sportreferenten Dirk Wurm lädt die SPD Oberhausen. Bürger haben am Mittwoch 6. Februar um 18 Uhr die Möglichkeit, in der Gaststätte Bobs, Ulmer Straße 43 ihre Fragen an den Mann zu bringen. Anmeldung unter Mail: ckislinger@t-online.de oder Tel.: 0821-60998998 (Kislinger) erwünscht.

Lesung. „Revolution in Augsburg“ am Mittwoch 6. Februar um 19:30 Uhr im Abraxas Sommestraße 30. Die GeschichtsWerkstatt Augsburg wirft in einer Collage aus zeitgenössischen Dokumenten Schlaglichter auf die revolutionären Ereignisse in Augsburg 1918/19. Nach der Ermordung Kurt Eisners und der Ausrufung der bayerischen Räterepublik spitzte sich die Konfrontation noch weiter zu und endete im Augsburger „Blutostern“. Die Revolution war gescheitert und hatte doch überlebt. Eintritt: frei, Spenden willkommen. Info: www.gw-augsburg.de.

Märchenzeit.
Märchen und Geschichten aus aller Welt für Groß und Klein, erzählen Carl E. Ricé und Annelies Haaser Schwalm am Samstag 9. Februar um 14:30 Uhr im Rot-Kreuz-Lädle. Augsburger Str. 14 Eintritt frei – Fantasie du Interesse erwünscht. Eine Veranstaltung des Mehrgenerationentreffs Pfersee.

Poesiebrunch.
Das nächste Treffen von Literaturliebhabern in Kooperation des Kulturzentrums Abraxas mit dem Mehrgenerationentreff Pfersee, gestaltet von Carl E. Ricé und der Schriftstellerin Alexandra Tabor findet am Sonntag 10. Februar um 10 Uhr im Ballettsaal des Abraxas, Sommestraße 30 statt. Im Ballettsaal des Kulturhauses Abraxas werden bei einem leckeren Frühstück Gedichte und andere Texte vorgestellt. Auch Besucher*innen können Texte mitbringen – solche, die sie selbst geschrieben haben, oder solche, die sie besonders bewegt haben. Der Poesiebrunch ist keine klassische Lesung, bei der einer redet und alle anderen zu schweigen haben. Vielmehr soll Poesie hier Anlass sein, um mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen.Der Brunch (jeder bringt etwas mit!) ist kostenlos, Eintritt frei.

Spielenachmittag.
Spieleliebhaber treffen sich jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr im Saal des Christian-Dierig-Hauses, Kirchbergstraße 17b. Dort kann man Schach, Kartenspiele, Brettspiele für Anfänger und Profis, Alt und Jung, Alleinstehende oder Paare ausprobieren und lernen. Der Zugang zum Saal ist rollstuhlgerecht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.