Senioren stehen in Pfersee im Mittelpunkt.

Gabriele Meier (links)und Brigitte Turk gefiel es beim Aktionstag. Foto Blöchl

Aktionstag bietet viele Angebote für Senioren und ihre Angehörigen. 

„Senioren haben es gut in Pfersee“ Das zumindest meinten Besucherinnen des Pferseer Informationstages mit dem Titel „Pfersee – hier kann ich alt werden!“ im Pfarrzentrum Herz – Jesu. Viele Institutionen und Vereine, Firmen und Verbände informierten über das breite Angebot, das es im Stadtteil für Senioren gibt. Die Palette reichte von der AWO über den Mehrgenerationentreff, das Kompetenznetz Demenz, die Seniorenfachberatung bis hin zur Beratung über Hörgeräte oder die Versorgung mit mobilen Essensageboten. Auch die Polizei der örtlichen Inspektion war vor Ort um über spezifische Sicherheitsfragen älterer Menschen zu informieren. Für mache Besucher waren neue Angebote dabei, die sie bisher nicht kannten. Zu den Informationen gab es ein buntes seniorengerechtes Programm, mit Vortragen, Sitztanz und auch Rollstuhltanz. Vorträge über die Sicherheit für Senioren aus polizeilicher Sicht, den Alltag bei Demenz, Sehen und Hören im Alter, sowie die Aufgaben der Seniorenfachberatung waren ebenfalls im Programm. In der Bücherei gab es Lesungen zu typischen Büchern über Senioren wie z.B. „Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand!“. Es war ein bunter und informativer Tag, der bewies, dass es ein durchaus beachtliches Angebot für die älteren Mitmenschen gibt, man muss es nur annehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.