…und schon wieder ist Weihnachten.

Foto Blöchl
Das Wetter in den letzten Wochen war ja eher auf Frühling oder Frühsommer eingestellt, mittlerweile werden aber zumindest die Temperaturen winterlich. Auch die Lebkuchen und andere weihnachtliche Spezialitäten in den Supermärkten und Bäckereien erinnern schon an das bald anstehende Fest. Und die Weihnachtsmärkte, Glühweinfeiern und sonstigen Feierlichkeiten, die einfach zum Fest gehören, fangen an. Im Augsburger Nordwesten ballt sich dabei alles an einem Wochenende, das 1. Adventswochenende bietet überall Weihnachtsstimmung

Die ARGE Oberhausen organisiert wieder den Adventsmarkt auf dem Helmut – Haller – Patz vor dem Oberhauser Bahnhof. Er öffnet am Samstag 1. Dezember von 14 – 19 Uhr und am Sontag 2. Dezember von 14 – 18 Uhr. Zur Eröffnung am Samstag hat sich Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl angesagt. Dann folgen viele Musik- und Tanzgruppen aus dem Stadtteil und darüber hinaus. Kinder können selbst Lebkuchen verzieren und Stockbrot über dem Feuer backen, Am Sonntag kommt dann bei Einbruch der Dunkelheit der Nikolaus zur Bescherung.

Der „Kulturwinter“ i Abraxas gilt Manchen als atmosphärischster und gemütlichster Adventsmarkt in Augsburg. Kunst, Musik, Märchen und Leckereien, präsentiert von Kulturhaus abraxas und Pop Office im Kulturpark West bieten ein besonderes Flair. Kunst und Kunsthandwerk aus dem Kreativquartier im Westen Augsburgs steht im Mittelpunkt des Angebots. Wer hochwertige, originelle kleine Kunstwerke, Dekoartikel und Accessoire aus den Bereichen Upcycling und Textil sowie Schmuck sucht, wird hier fündig Dieses Jahr öffnet der Markt am Samstag 1.Dezember von 11 – 20 Uhr und am Sonntag 2. Dezember von 11 – 19 Uhr. Dazu ein breites Bühnenprogramm bei freiem Eintritt. Das Angebot reicht dabei von Rock über klassische Musik bis hin zu Literatur und Pantomime.

Die ARGE Kriegshaber lädt wieder in den Park von St. Thomas in der Rockensteinstraße 21.  zu ihrem kleinen aber stilvollen Adventstreffen. Nach einer ökumenischen Adventsfeier kann die lebende Krippe mit zwei afrikanischen Ziegen bewundert werden. Es gibt es ein breites Angebot an Kulinarischem wie Würstchen, Punsch, Glühwein, Flammkuchen, Minipizza oder Suppe,. Am Samstag 1. Dezember von 15:30 bis 19 Uhr gibt es bei dem kleinen aber feinen Adventsmarkt wieder weihnachtliche Musik, die Feuer und die Lichter brennen.  Und auch der Nikolaus kommt mit süßen Überraschungen für die Kinder.

Im Bärenkeller feiert die Siedlergemeinschaft Süd - Mitte eine Christbaumfeier. Am Samstag 1. Dezember um 16 Uhr wird auf dem Bürgerplatz bei den Kirchen im Bärenkeller gemeinsam der Adventsbeginn begangen.

Die traditionelle Weihnachtstombola von „Pfersee aktiv“, dem Zusammenschluss der Pferseer Geschäfte In Pfersee wird am Samstag 1. Dezember ab 15 Uhr wider vor der Herz-Jesu-Kirche in der Augsburger Straße durchgeführt. 500 Lose warten auf aktive Käufer, Weihnachtsmusik und natürlich entsprechende kulinarische Genüsse erwarten die Besucher. Der Erlös der Tombola geht wieder an Einrichtungen im Stadtteil.

Am Sonntag. 2. Dezember von 13 – 18 Uhr wird auch in Café Tür an Tür in der Wertachstraße 29 Weihnachtliches geboten. Bei selbstgemachten Plätzchen, Kuchen und Kaffee und Glühwein gibt es Handarbeiten aus der eigenen Werkgruppe, handgemachte Weihnachtskarten und mehr.

Sicher gibt es noch viele andere weihnachtliche und adventliche Angebote, die Auswahl hier für ein Wochenende dürfte schon einige Anforderungen mit sich bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.