Wegen Planungen zur Uniklinik: Zwei neue Adressen für Kriegshaber

Zwei neue Adressen gibt es nun in Kriegshaber: Am Medizincampus und Delbrückstraße. (Foto: Grafik: Stadt Augsburg)

Der neue Campus bekommt eine eigene Adresse - sie lautet „Am Medizincampus“. Die künftige Erschließungsstraße trägt den Namen „Delbrückstraße“. 

Aufgrund des Stadtratsbeschluss vom 27. Juni wurden nun der Medizincampus und die Erschließungsstraße im Bereich des Bebauungsplans 300 "Universität Augsburg -Medizinische Fakultät" entsprechend der Eintragungen im Lageplan benannt.

"Zur eindeutigen Adressierung und zur besseren Orientierung ist eine amtliche Benennung des Medizincampus zweckmäßig", lautet die Begründung der Stadt für die etwas nüchterne Adressbezeichnung.

Mit der ortsteilbezogenen Adresse "Am Medizincampus" könne unmittelbar auf die besondere Nutzung des Areals hingewiesen werden.

Die geplante Erschließungsstraße, die von der Virchowstraße abgehen wird, erinnert an Max (Ludwig Henning) Delbrück, geboren am 4. September 1906 in Berlin, gestorben am 9. März 1981 in Pasadena (Kalifornien). Der deutsche Biophysiker und Genetiker emigrierte 1937 in die USA. Als einer der Begründer der modernen Molekularbiologie erhielt er 1969 den Nobelpreis für Physiologie und Medizin.

Mit der Delbrückstraße werden seine Verdienste gewürdigt. Die angrenzenden Straßen heißen bereits nach Medizinern oder Medizinwissenschaftlern, wie Lukas Stenglin, Rudolf Virchow und Ignaz Semmelweis. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.