Brotzeitdosenaktion in Kutzenhausen

Landkreismaskottchen Zorro, Landrat Martin Sailer, Helga Thalmann-Schwarz, Schulrat Alexander Graßer, Bürgermeisterin Silvia Kugelmann und Schulleiterin Helen Stroh freuen sich gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern über die gelungene Brotzeitdosen-Aktion des Abfallwirtschaftsbetriebs.

Landrat Martin Sailer besucht Grundschule

„Wir kaufen Joghurt jetzt immer im Mehrwegglas anstatt im Plastikbecher“, „Zum Einkaufen kann man Stofftaschen statt Plastikbeutel verwenden“ – die Kinder der Grundschule Kutzenhausen wissen bereits einiges darüber, wie man Müll vermeiden kann. Damit anfangen können sie gleich in der Schule. Wie jedes Jahr erhielten alle Erstklässler im Landkreis bereits zur Schuleinschreibung im April eine Brotzeitdose vom Abfallwirtschaftsbetrieb, in die sie jeden Tag ihr Pausenbrot packen können. „Am besten ist es, wenn Müll erst gar nicht entsteht. Es gibt sehr viele Alternativen, damit unsere Umwelt geschont wird“, erklärte Helga Thalmann-Schwarz vom Abfallwirtschaftsbetrieb.

Landrat Martin Sailer ließ es sich wie jedes Jahr nicht nehmen und überreichte den Schülerinnen und Schülern der Grundschule Kutzenhausen stellvertretend für alle ABC-Schützen im Landkreis die Brotzeitdosen. Im Gepäck hatte der eine ganz besondere Überraschung: Landkreis Maskottchen Zorro begleitete ihn und wurde von den Kindern stürmisch begrüßt. „Ab dem kommenden Schuljahr wird unser Zorro auf den Brotzeitdosen abgebildet sein“, verriet der Landrat.

Auch Bürgermeisterin Silvia Kugelmann und Schulrat Alexander Graßer freuten sich über die Aktion des Abfallwirtschaftsbetriebes und lobten die vorbildliche Initiative, die jedes Jahr viel positive Resonanz bekommt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.