Ehrenabend im Landratsamt Augsburg

Kreisbrandrat Alfred Zinsmeister (vorne rechts) sowie die geehrten Feuerwehraktiven mit Landrat Martin Sailer (dritte Reihe von unten rechts). (Foto: Annemarie Scirtuicchio)

Kreisfeuerwehrverband zeichnet verdiente Personen und eine unterstützende Firma aus dem Landkreis Augsburg aus

„In Zeiten, in denen der Großteil der Gesellschaft nur noch an sich denkt, anstatt an die Gemeinschaft, sind selbstlos denkende Personen wie Sie umso mehr die Stützen unserer Gesellschaft. Danke, dass Sie Verantwortung übernehmen“, mit diesen Worten eröffnete Landrat Martin Sailer feierlich den 11. Ehrenabend der Feuerwehren im Großen Sitzungssaal des Landratsamtes Augsburg. Eingeladen waren die Feuerwehrkameraden des Kreisfeuerwehrverbands mit ihren Partnerinnen sowie die Geschäftsführung der Langerringer Firma Bißle Bedachungen. Für ihre besonderen Leistungen im Brandschutzwesen erhielten 32 Geehrte das Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbands in Silber beziehungsweise Gold.

Im April 1994 wurde der Kreisfeuerwehrverband Landkreis Augsburg e. V. als Zusammenschluss der Feuerwehrvereine gegründet. Vorsitzender Alfred Zinsmeister bezeichnete es als die schönste Aufgabe, im Zwei-Jahres-Rhythmus verdiente Persönlichkeiten, die sich um das Feuerwehrwesen große Verdienste erworben haben, zu ehren. Nach der Wiedergründung des Kreisfeuerwehrverbandes wurde 1995 eine Ehrenordnung festgelegt und zur Ehrung besonders verdienter Personen Ehrenzeichen geschaffen. Verdienste um das Feuerwehrwesen auf örtlicher Ebene sowie die besondere Förderung des Feuerwehrwesens können durch die Verleihung der Ehrennadel oder Ehrenkreuze des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber und Gold gewürdigt werden.

Musikalisch umrahmt von Blechbläserquintett der Musikvereinigung Dinkelscherben brachte Zinsmeister die Laudatio der Geehrten vor, sprach ihnen Dank und Anerkennung aus und zeichnete gemeinsam mit Landrat Martin Sailer 22 Anwesende mit dem Ehrenkreuz in Silber (die Ehrung für einen erkrankten Kameraden wird bei Gelegenheit nachgeholt) und sechs besonders verdiente Kameraden mit dem Ehrenkreuz in Gold aus. Sein herzlicher Dank galt hierbei auch den Partnerinnen, ohne deren Verständnis, Mithilfe und Unterstützung es schwer wäre, diesen Feuerwehrdienst zu leisten. Zinsmeister selbst wurde ebenfalls mit dem Ehrenkreuz in Gold ausgezeichnet. Seine Laudatio und Ehrung übernahm Kreisbrandinspektor Günter Litzel.

Im Jahr 2006 wurde die Ehrenordnung „Partner der Feuerwehren“ erlassen, wonach Inhaber von Firmen und Betrieben für besondere Verdienste um das Feuerwehrwesen geehrt werden können. Heuer erhielt die Langerringer Firma Bißle Bedachungen für die großartige Unterstützung der örtlichen Feuerwehr Urkunde und Ehrenmedaille als „Partner der Feuerwehren“.

Nach einem Gruppenfoto ließ man den festlichen Abend im „Fuchsbau“, der Kantine des Landratsamtes, bei einem gemeinsamen Abendessen und guten Gesprächen ausklingen. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.