Ein Ehepaar engagiert sich für das Gemeindeleben

Bild (v.l.n.r): Enkel Philipp Högenauer, Tochter Nicole Högenauer, Stellvertreter des Landrats Heinz Liebert, Erster Bürgermeister Jürgen Gilg, Heinz Koutecky, Schwiegertochter Christine Koutecky jun., Christine Koutecky, Tochter Judith Koutecky-Heßmann (Foto: Gemeinde Langweid)

Christine und Heinz Koutecky aus Langweid erhalten Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten

In Langweid sind Christine und Heinz Koutecky definitiv keine Unbekannten mehr. Seit Jahrzehnten gestalten sie dort durch ihr ehrenamtliches Engagement das gesellschaftliche Leben entscheidend mit. Dafür gab es nun die verdiente Auszeichnung vom Bayerischen Ministerpräsidenten, Dr. Markus Söder, persönlich. Im Rahmen eines Festaktes wurde dem Ehepaar Koutecky in der Allerheiligen-Hofkirche der Residenz München das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern verliehen. Zusammen mit ihren zwei Töchtern, ihrer Schwiegertochter und einem Enkel beglückwünschten auch der Stellvertreter des Landrats, Heinz Liebert, und Langweids Erster Bürgermeister, Jürgen Gilg, die Geehrten zu ihrer hohen Auszeichnung.

Das Ehepaar Koutecky organisiert unter anderem Spenden für internationale Projekte und Bedürftige vor Ort. Bis zum heutigen Zeitpunkt haben sie schon 30 Hilfstransporte nach Kroatien verschickt und sogar 2011 zusammen den Verein „HilfeConKret e. V.“ gegründet, in dem die Geehrten auch die Vorstandsposten übernommen haben. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Zwecke. Er unterstützt hilfebedürftige Menschen in unserer Umgebung und in der ganzen Welt.

Zusätzlich bringen sich Christine und Heinz Koutecky noch nach besten Kräften in das weitere Vereinsleben der Gemeinde Langweid ein und haben unter anderem verantwortungsvolle Ämter im Gemeinderat und im kirchlichen Bereich übernommen. Beide waren aktiv im Sportverein in ihrer Heimatgemeinde tätig: Christine Koutecky war acht Jahre lang Jugendleiterin und Heinz Koutecky von 1984 bis 2017 Erster Vorsitzender des FC Langweids. „Ehrenamt gestaltet Heimat. Sie tragen einen sehr großen Teil dazu bei, dass Langweid lebendig bleibt und sich immer etwas bewegt“, fasste der stellvertretende Landrat, Heinz Liebert, zusammen und überreichte ihnen als kleines Geschenk das Kochbuch des Landkreises Augsburg.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.