Rund 300 Menschen demonstrieren auf dem Augsburger Rathausplatz gegen Rechts

Um die 300 Menschen versammelten sich am Freitagabend auf dem Rathausplatz, um gegen den Empfang der Augsburger AfD und gegen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus zu demonstrieren. (Foto: Janina Funk)
Gegen den Neujahrsempfang der AfD im Augsburger Rathaus haben am Freitagabend rund 300 Menschen protestiert. "Wir wollen keine Rechten in Augsburg" und "Für Menschlichkeit gibt es keine Obergrenze" lautete die Botschaft der Demonstranten, die sich am Rathausplatz versammelt hatten.

Die Grüne Jugend hatte die Kundgebung angemeldet, die um 18 Uhr begann. (jaf)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.