67-Jährige von eigenem Auto zerquetscht: Frau verstirbt noch an der Unfallstelle


- Ein dramatischer Unfall hat sich am frühen Mittwochabend in der Oberländerstraße in Hochzoll ereignet. Eine 67-Jährige wurde zwischen ihrem Wagen und dem Tor zur Tiefgarage eingeklemmt. Sie verstarb noch an der Unfallstelle.

Wie genau es zu dem Unglück kam, muss nach Angaben der Polizei erst noch ermittelt werden. Die Abfahrt zur Tiefgarage war spiegelglatt, die 67-Jährige war aus ihrem Auto ausgestiegen. Warum sie jedoch die Abfahrt zum Garagentor hinunter ging und weshalb das Auto ins Rutschen geriet, ist noch unklar. Fest steht, die Frau wurde zwischen ihrem Auto und der Wand eingeklemmt.

Die Augsburger Berufsfeuerwehr wurde gegen 17.40 Uhr an die Unfallstelle gerufen. Die Einsatzkräfte sicherten den Wagen mit Radkeilen und Greifzug gegen ein weiteres Abrutschen und befreiten die eingeklemmte Person mit schweren hydraulischen Rettungsgeräten und Hebekissen aus ihrer Lage. "Trotz aller Bemühungen der Einsatzkräfte und des Notarztes verstarb die Person noch an der Unglücksstelle", berichtet die Feuerwehr.

Für die Polizei gestalten sich die Ermittlungen nun nicht ganz einfach, da bislang keine Zeugen des Unfalls bekannt sind. Ein Gutachter wurde hinzugezogen. Ein Kriseninterventionsteam betreute die Anwohner, die die Rettungsaktion mitverfolgten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.