Brand im Sozialzentrum der Caritas: Hund des Hausmeisters entdeckte das Feuer

Ein Großbrand hat das Sozialzentrum der Caritas in Göggingen zerstört. (Foto: Caritas Augsburg/ Bernhard Gattner)

Ein Großbrand hat in der Nacht auf Montag das Sozialzentrum der Caritas in Göggingen zerstört. Wie die Caritas nun mitteilt, war es ein Hund, der Alarm geschlagen und damit so schnell die Feuerwehr auf den Plan gerufen hatte.

„Es war der Hund unseres Hausmeisters, der um 21.05 Uhr auf einmal losbellte und damit die Alarmierung auslöste. Wäre er nicht gewesen, wäre die Feuerwehr nicht so schnell hier gewesen“, erzählte Walter Semsch, der Geschäftsführer des Caritasverbandes für die Stadt und den Landkreis Augsburg. Er wolle sich nicht ausmalen, was dann hätte passieren können. Gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Gabriela Hoffmann war er am Abend der Katastrophe vor Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.