Frau findet in Augsburg zwei Leguane in Mülltonne

Eine Frau entdeckte in einer Restmülltonne in Göggingen zwei Leguane. (Symbolbild) Foto: mh

Einen ungewöhnlichen Fund hat am Donnerstag gegen 18.30 Uhr eine junge Frau in einer Restmülltonne im Augsburger Stadtteil Göggingen gemacht. Als sie die Tonne im Hof einer Zahnarztpraxis öffnete, fiel ihr darin ein schwarzer Müllsack auf, in dem es raschelte.

Die Frau schaute nach und entdeckte zwei Echsen, welche die Frau umgehend zur Polizeiwache nach Schwabmünchen brachte.

Es handelte sich laut Polizei um zwei Leguane. Sie waren stark unterkühlt und abgemagert. Eine Unterkunft für die Tiere in umliegenden Tierheimen ließ sich nicht finden.
Letztendlich konnte eine Frau ausfindig gemacht werden, die Eidechsen zu Hause hatte. Sie erklärte sich bereit, die Tiere zunächst bei sich aufzunehmen.

Falls die polizeilichen Ermittlungen zur Identifizierung des letzten Besitzers der Tiere führen, erwartet ihn eine Anzeige nach dem Tierschutzgesetz, kündigt die Polizei an. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.