Überraschung nach dem Urlaub: Unbekannter übernachtet in Gögginger Gartenhaus

Ein 75-Jähriger fand in Göggingen nach seinem Urlaub Hinweise auf einen ungebetenen Übernachtungsgast. (Foto: Symbolbild: Barni1-pixabay.com)

In einem Gögginger Gartenhaus hat sich wohl im Zeitraum zwischen dem 8. und 14. August ein unbekannter Gast eingenistet.

Der 75-jährige Besitzer des Häuschen im Wasenmeisterweg bemerkte dies erst, als er aus seinem Urlaub zurückkehrte. Er stellte fest, dass das Fenster der Hütte offen stand und die Fensterläden geschlossen waren. Auf dem Bett und der Bank waren Kissen und Decken ausgebreitet.

Der Gast hatte scheinbar nur im Haus übernachtet, Diebstahls- oder Sachschaden war nicht zu beklagen. Allerdings hatte der Unbekannte ein Ladekabel und eine Hose im Gartenhaus vergessen.

Die Gegenstände wurden der Polizei übergeben, die nun wegen Hausfriedensbruch ermittelt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.