Unfall an zehn Meter hoher Kletterwand im Hochfeld: 21-Jähriger nach Sturz schwer verletzt

Auf einer Höhe von etwa fünf Metern verlor der junge Mann den Halt und stürzte zu Boden (Symbolbild). (Foto: Dolgachov/123rf.com)

Ein Kletterunfall hat sich im Hochfeld erreignet. Ein 21-Jähriger verletzte sich dabei schwer.

Am Dienstag gegen 15.15 Uhr befand sich der junge Mann in der Sportanlage in der Ilsungenstraße. Er kletterte alleine an einer zehn Meter hohen Kletterwand im Innenbereich.

Ein selbstständiges Klettern sei dort mit Hilfe eines Kletterautomats möglich, erklärt die Polzei in ihrem Bericht. Laut eigenen Angaben habe der 21-Jährige jedoch vergessen, sich zu sichern. Er habe lediglich einen intakten Sicherheitsgurt angelegt. 

Auf einer Höhe von etwa fünf Metern verlor er den Halt und stürzte zu Boden. Der junge Mann landete auf den Holzstufen. Zeugen leisteten sofort Erste Hilfe.

Der Mann wurde durch den Sturz schwer verletzt. Er erlitt Brüche in beiden Unterschenkeln und wurde umgehend in die Uniklinik eingeliefert und operiert. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.