Sopranistin Alexandra Steiner mit Strauss und Mahler Liedern in Augsburg

Alexandra Steiner (Foto: Shirley Suarez)
Augsburg: Kongress am Park |

Am Samstag, den 8. September singt die u.a. bei den Bayreuther Festspielen und der Wiener Staatsoper gefeierte Augsburger Sopranistin Alexandra Steiner im Rahmen der neuen Konzertreihe „Augsburg Konzerte“ Lieder von Strauss und Mahler. Das Konzert findet wie viele Konzerte der neuen Konzertreihe im Saal baramundi in Kongress am Park statt.

„Kling!…Meine Seele gibt reinen Ton“ vertonte der Romantiker Richard Strauss, ebenso wie das „Kling Klang“ liebevoll schlagender Herzen, in Kombination mit Liedern aus „Des Knaben Wunderhorn“ seines Zeitgenossen und Kompagnon Gustav Mahler, welcher über Strauss sagte: „Wir graben den gleichen Tunnel, im gleichen Berg, doch aus verschiedenen Richtungen. Letztendlich werden wir uns begegnen“. Ihrer Begegnung zu Lebzeiten entsprang eine 24 Jahre währende Freundschaft, welche bis zu Gustav Mahlers unerwartetem Tod im Jahre 1911 andauerte. Mahler und Strauss, beide Meister der Orchestrierung um die Jahrhundertwende, setzten viele Ihrer Lieder auch für Orchester um. In diesem Konzert sind sie erstmalig in einem Arrangement des Augsburger Jazzers Tim Allhoff für Streichquartett und Sopran zu hören, der damit neben der inhaltlichen und kollegialen Liebe für die nötige Würze sorgt, und bilden das Herzstück des Programmes. Umrahmt werden sie von zwei meisterhaften Streichquartetten: Zu Beginn das malerische Quartett „The Sunrise“ (Der Sonnenaufgang) von Joseph Haydn, welcher als „Vater“ des Streichquartettes gilt, zum Abschluss kommt Felix Mendelssohns frühreifer und traumhafter Geniestreich als 16jähriger, sein Streichquartett Nr. 2 zum Klingen.

Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, dem AZ Ticketservice über Eventim und an der Abendkasse erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.