Verkehrsbehinderungen wegen Bauarbeiten in der Gögginger Straße

Baustelle an der Gögginger Straße (Symbolbild). (Foto: Katarzyna Białasiewicz/123rf.com)

In der Gögginger Straße wird der stadteinwärts führende Rad- und Gehweg zwischen der Schertlinstraße und der Morellstraße erneuert. Hierzu muss ein Auto-Fahrstreifen gesperrt werden. 

Der in der Gögginger Straße vorhandene Betonplattenbelag stammt nochaus den 1970er Jahren und befindet sich laut der Stadt Augsburg in einem schlechten Zustand. Für die Erneuerung werde nun der schadhafte Belag entfernt und anschließend ein komfortabler Asphaltbelag eingebaut.

Der erste Bauabschnitt beginnt am Mittwoch, 23. Oktober, understreckt sich von der Schertlinstraße bis zur Calmbergstraße. Nach Abschluss des ersten Abschnittes in der 45.
Kalenderwoche werden die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt ohne Unterbrechung bis zur Morellstraße weitergeführt. Die Fertigstellung des zweiten Teils ist bis Ende November geplant.

Während der Bauarbeiten muss der Geh- und Radweggesperrt werden. Der Fuß- und Radverkehr wird auf einem provisorischen Weg auf der Fahrbahn an der Baustelle vorbeigeleitet. Hierzu müsse allerdings ein Fahrstreifen für den stadteinwärtigen Fahrzeugverkehr gesperrt werden, erklärt die Stadt Augsburg.

Zum Schutz der Straßenbäume ergreife das Tiefbauamt umfangreiche Baumschutzmaßnahmen. Es werde auf Grabungen im Wurzelbereich beziehungsweise im Grünstreifen verzichtet. "Während der Durchführung der Arbeiten ist mitEinschränkungen und Behinderungen zu rechnen", heißt es von der Stadt. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.