Fos/Bos Augsburg: Stadtrat bewilligt 1,3 Millionen Euro für undichtes Schuldach

Derzeit leckt die Decke in einigen Räumen. Eimer fangen das Wasser auf, ein Gebäudeteil wurde als unbenutzbar deklariert. (Foto: privat)
Die Fachoberschule in der Fuggerstadt ist mehr als nur in die Jahre gekommen. Das Gebäude, das Fach- und Berufsoberschule sowie die Reischlesche Wirtschaftsschule beherbergt, ist in desolatem Zustand. Eine Generalsanierung, so die langfristigen Pläne der Stadt, könnte im Jahr 2020 erfolgen.

Das undichte Dach der Schule kann so lange allerdings nicht warten. In der vergangenen Woche bewilligte der Stadtrat außerordentliche Mittel in Höhe von 1,3 Millionen Euro für eine Interimsüberdachung. Denn derzeit leckt die Decke in einigen Räumen. Eimer fangen das Wasser auf, ein Gebäudeteil wurde als unbenutzbar deklariert.

Zeitnah sollen zudem Räumlichkeiten in Modulbauweise errichtet werden, erklärte Baureferent Gerd Merkle, „um während der Bauzeit Klassen auslagern zu können“. Im Vorentwurf für die langfristige Generalsanierung sind Gesamtkosten von mindestens 75 Millionen Euro kalkuliert, ohne Turnhalle und Außenanlagen. (jaf)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.