Rumänien – Land, Leute und erste EU-Ratspräsidentschaft

Erste EU-Ratspräsidentschaft Rumäniens - Generalkonsulin zu Gast in Augsburg
Augsburg: Bukowina-Institut |

Rumäniens Generalkonsulin steht Rede und Antwort



Ramona Chiriac, die rumänische Generalkonsulin höchstpersönlich stellt die rumänische EU-Ratspräsidentschaft am 16. Juli in Augsburg vor und steht anschließend für Fragen zur Verfügung. Interessierte erfahren aus erster Hand, was sich das Motto „Zusammenhalt - ein gemeinsamer europäischer Wert“ der ersten rumänischen EU-Ratspräsidentschaft ausmacht. Die rumänische Diplomatin informiert aber nicht nur höchstpersönlich über die Ziele und Meilensteine der ersten EU-Ratspräsidentschaft des Balkanstaates, sondern auch, was Land und Leute auszeichnet. Die Veranstaltung findet ab 18 Uhr am Bukowina Institut der Universität Augsburg statt. Der Eintritt ist frei.

Zusammenhalt - ein gemeinsamer Europäischer Wert

Seit dem ersten Januar 2019 stehen mit der Ratspräsidentschaft„Konvergenz, innere Sicherheit, Außen- und Sicherheitspolitik sowie der innere Zusammenhalt“ ganz oben auf der Agenda der ersten Ratspräsidentschaft des Balkanstaates am schwarzen Meer. Sie übernahm damit dem Vorsitz von Österreich. Die rumänische Generalkonsulin folgt einer Einladung des ehrenamtlich aktiven Vereines aus Augsburg. „Wir freuen uns sehr auf die hochkarätige Veranstaltung zu den aktuellen Schwerpunkten und Herausforderungen der EU und Rumäniens“ zeigt sich Thorsten Frank, Vorsitzender der überparteilichen Europa-Union Augsburg glücklich.

Infos zur EU-Ratspräsidentschaft aus erster Hand

 
Die Europa-Union Augsburg richtet halbjährlich Europastammtische zur EU-Ratspräsidentschaft in Kooperation mit den Jungen Europäischen Föderalisten und dem Europe Direct-Informationszentrum der Stadt Augsburg aus. Darüber hinaus ist dieses Mal ist auch das Bukowina Institut an der Universität Augsburg als Partner dabei. Auf die Ratspräsidentschaft Rumäniens folgt vom 1. Juli bis 31. Dezember 2019 der EU-Ratsvorsitz Finnlands.

Die überparteiliche Europa-Union setzt sich vom Kreisverband bis hin zu den European Federalists seit über 70 Jahren für die Stärkung des europäischen Gedankens ein. Der ehrenamtlich aktive Verein in Augsburg der Europa-Union wurde 1948 gegründet und ist in Augsburg Stadt und Land aktiv. Der Europa-Union gehören partei-ungebundene Mitglieder, aber auch Mitglieder aus demokratischen Parteien an. Die Europa-Union ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein und dient der Völkerverständigung. Weitere Informationen: www.europaunion-augsburg.de sowie http://facebook.de/EuropaUnionAugsburg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.