Peter Michalke erkämpft sich 6. DAN

Am Samstag, den 24.11.18 fand im Sportzentrum der DJK Göggingen eine Braun- und Schwarzgurtprüfung im Allkampf-Jitsu statt. Die ausrichtende Abteilung feierte ihr 20-jähriges Jubiläum und empfing den Vorstand des Deutschen Allkampf Bundes sowie ca. 70 Kampfsportler aus zahlreichen Vereinen in einer feierlich dekorierten Sporthalle. Auch aus Dresden reisten einige Sportler nach Göggingen an. Nach dem vierstündigen Lehrgang mit Präsident Heinrich Magosch (9. DAN Allkampf, 9. DAN Taekwondo) begann die mit Spannung erwartete DAN-Prüfung, zu der sich über 30 Sportler angemeldet hatten. Unter ihnen traten auch 5 Allkämpfer/innen der DJK Göggingen, darunter Abteilungsleiter Peter Michalke, zur Prüfung an.
Bei einer Allkampf-Prüfung müssen anders als in anderen Systemen, sämtliche Inhalte der vorangegangenen Prüfungen erneut vorgezeigt werden. Dies kann bei hohen DAN-Prüfungen schon mehrere Stunden dauern. Einige Sportler bewegten sich am körperlichen Limit und mussten dennoch bis zum Schluss hoch konzentriert sein, wenn es galt, Formen exakt zu laufen, Freikämpfe sowie Fallschule zu demonstrieren und bis zu 5 verschiedene Bruchtests dynamisch aus der Verteidigung heraus vorzutragen. Am Ende erreichten alle Sportlerinnen und Sportler ihr Prüfungsziel und konnten die wohlverdienten Urkunden in Empfang nehmen. Die Allkampf-Abteilung der DJK Göggingen gratuliert ihren erfolgreichen Prüflingen, die durchweg hervorragende Leistungen zeigten:
Jana Wolfschlag (2. Grad), Trainerin Veronika Öttl (1. Grad), den beiden neuen Schwarzgurten Jonas Keim und Marco Schenk (1. DAN), Abteilungsleiter und Großmeister Peter Michalke (6.DAN).
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.