Profiboxen: Cheyenne "Pepper" Hanson siegt in Berlin!

Cheyenne Hanson mit ihrem Trainer Jonny Keta nach dem Sieg in Berlin
Berlin: Bruno-Gehrke-Halle | Am 9.2.2019 besiegte die Augsburgerin ihre russische Gegnerin Olga Zabavina in ihrem vierten Profi Boxkampf durch einstimmige Kampfrichter Entscheidung mit 3:0 Punkten. Für Cheyenne und ihren Trainer Jonny Keta kam die Herausforderung überraschend, da die ursprüngliche Gegnerin der 32- jährigen Russin, eine Kämpferin aus der Ukraine kurzfristig verletzungsbedingt absagte. Die 21-jährige Studentin dominierte den Kampf von Anfang an und drehte nach der zweiten Runde richtig auf, sodass die erfahrene Gegnerin in den folgenden Runden harte Treffer einstecken musste und sie letztendlich der Gong vor einem K.O. rettete. Durch den Sieg in Berlin konnte Cheyenne ihre makellose Bilanz auf nunmehr 4 Siege im Profiboxen ausbauen. Sichtlich stolz äußerte sich auch Trainer Jonny Keta nach dem Erfolg: "Cheyenne ist die große Hoffnung für das deutsche Frauenboxen, davon sind wir alle von Kickboxen-Deutschland fest überzeugt.". Die beiden freuen sich schon auf  die nächste Herausforderung, die vermutlich im April auf Keta`s Fight Gala in München stattfinden wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.