Biobäckerei Schubert erhält Zukunftspreis 2017 der Stadt Augsburg

Wirtschaftsreferentin Eva Weber freut sich mit Frank Schubert und Janina Peterson-Schubert über den Zukunftspreis. (Foto: Bäckerei Schubert)
 
Im Café Himmelgrün am neuen Produktionsstandort auf dem ehemaligen Schlachthof-Gelände wird Nachhaltigkeit gelebt. (Foto: Bäckerei Schubert)
Im Goldenen Saal der Stadt Augsburg konnte die seit 1968 in Hochzoll ansässige Biobäckerei Schubert vor wenigen Wochen den Zukunftspreis der Stadt Augsburg aus den Händen von Bürgermeisterin Eva Weber und Umwelt- und Nachhaltigkeitsreferent Reiner Erben entgegennehmen. Damit wurde das Unternehmen für sein Engagement im alten Kesselhaus mit dem Café Himmelgrün auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofs ausgezeichnet. Schubert ist damit einer von sechs Preisträgern bei insgesamt 47 eingereichten Projekten. In der Laudatio von Susanne Sadremoghaddam (Nachhaltigkeitsbeirätin, Handwerkskammer für Schwaben) wurde die Auszeichnung insbesondere „als Anerkennung für das langjährige und nachhaltige
Engagement" des Unternehmens verliehen. Seit über 40 Jahren produziert die Bäckerei Schubert ausschließlich Backwaren aus Bio-Getreide und trägt damit zu einer biologischen Landwirtschaft und gesunden Lebensweise in und für Augsburg bei. Das Café Himmelgrün sei die konsequente Fortsetzung dieser Arbeit und "krönt Ihr Schaffen und Wirken", so Frau Sadremoghaddam weiter. Schubert vereine damit die ökologische, ökonomische, die soziale und sogar die kulturelle Zukunftsfähigkeit unter einem himmelgrünen Dach. Die Biobäckerei Schubert ist sehr stolz auf diese Auszeichnung und betrachtet sie als Anerkennung für ihre bisherigen Leistungen. Backen ist für das Unternehmen keine industrielle Massenproduktion, sondern ein traditionelles Handwerk mit vielfältigen Aufgaben. Alle Teige werden selbst hergestellt, auf Enzyme und Fertigmischungen wird konsequent verzichtet, gebacken wird nach hauseigenen Rezepten. Es gelten die altbewährten langen Ruhezeiten für Teige. Mit dem Backen von genetzten oder angekeimten Broten und der Verwendung von uralten Getreidesorten wird ein Stück Geschichte bewahrt und das Wohlbefinden gefördert. Großes handwerkliches Können und Wissen gibt die Bäckerei Schubert gerne an ihre Auszubildenden weiter. Auch Menschen mit Flüchtlings- oder Migrationshintergrund, alleinerziehende Mütter, Studenten und viele Fachkräfte finden ihren Platz im Betrieb.

Bunt, hell, fröhlich und natürlich 100% bio: Das ist das Café Himmelgrün der
Biobäckerei Schubert. Ein Tagescafé mit Bäckerei, ein Laden für schöne Dinge und
viel Platz für Veranstaltungen im alten Kesselhaus auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofs. Neben Brot, Kleingebäck und Kuchen in konsequenter Bioqualität kann man hier auch Eier, Milch und Butter, ganz Tante-Emma-Laden-like, in bester Qualität schnell mitnehmen. Hinter dem Brotregal ist die Ladenbackstube, die ganztägig genutzt wird, um immer frische und teilweise ofenwarme Backwaren anbieten zu können. Insgesamt sind 20 Personen mit verschiedensten Hintergründen in Küche, Bäckerladen und Café beschäftigt. Es gibt regelmäßig einen veganen Brunch, Backstubenführungen, Kinderbacken und verschiedenste Veranstaltungen mit regionalen Partnern sowie Aktionen mit Basteln und Musizieren. Außerdem können Kunden Personen und Produktionsstätte der Biobäckerei Schubert im sanierten Nachbargebäude von 1899 oder einen der engagierten Bio-Landwirte aus der Region näher kennenlernen. Zu allen Tageszeiten wird eine frische, saisonale Naturkostküche mit veganen, vegetarischen und glutenfreien Alternativen angeboten. Gekocht wird bio mit viel Obst und frischem Gemüse, ganz ohne Convenience-Produkte. Tierische Produkte gibt es generell nur in Maßen. Neben fair gehandeltem Kaffee werden frische demeter-Vollmilch aus Pfandflaschen oder pflanzliche Milchalternativen für die Kaffeegetränke verwendet. Bei schönem Wetter wird im großzügigen Garten unter schattenspendenden Bäumen bewirtet. Auch ein Brunnen, ein Sandkasten für die Kinder und eine Hollywoodschaukel sind vorhanden. Im Sommer finden Konzerte und Veranstaltungen draußen im Grünen unter blauem Himmel statt.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.