22-Jährige werfen Fernseher vom Balkon und treffen beinahe Kinder

Was sich die beiden im Fernsehen angeschaut haben, bevor sie das Gerät vom Balkon warfen, erwähnt die Polizei in ihrem Bericht nicht. (Foto: Symbolbild/ Minh Tang/ 123rf.com)

Ein 22-Jähriger und sein Bekannter haben am Mittwoch in Hochzoll einen Fernseher vom Balkon eines Mehrfamilienhauses geworfen.

Zeugen teilten der Polizei gegen 19 Uhr mit, dass Unbekannte von einem Balkon in der Mittenwalder Straße einen Fernseher herabgeworfen hätten. Mehrere Kinder, die sich zum Zeitpunkt des Vorfalls zum Spielen in den Grünanlagen vor dem Wohnblock aufhielten, verfehlte das Gerät.

Polizeibeamte stellten vor Ort fest, dass der Fernseher von einem 22-jährigen Bewohner und seinem 22-jährigen Bekannten aus dem sechsten Obergeschoss in den Hof geworfen wurde. Nachdem die beiden Beschuldigten noch vor Eintreffen der Polizei von Nachbarn auf ihr Verhalten angesprochen wurden, beleidigten diese sowohl die Zeugen als auch die im Hof anwesenden Kinder.

"Dass der Fernseher aus der Wohnung des 22-jährigen Anwohners stammt, dürft laut derzeitigem Ermittlungsstand unzweifelhaft sein", schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. "Die für den Anschluss erforderlichen Kabel hingen noch alle in den Anschlussbuchsen im Wohnzimmer."

Gegen die beiden Beschuldigten wird nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie Beleidigung ermittelt. Das Motiv für das Handeln der beiden Männer ist Gegenstand der Ermittlungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.