Betrunkene Radfahrerin verursacht Unfall an der Friedberger Straße

Die 20-jährige Radfahrerin wurde ins Klinikum Augsburg gefahren. (Foto: Symbolbild gkphotoart2013 123rf.com)

Zu einem Zusammenprall zwischen einem Auto und einer Fahrradfahrerin ist es am Montag im Spickel gekommen. Die Fahrradfahrerin war alkoholisiert und musste zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum Augsburg gefahren werden.

Die 20-jährige Fahrradfahrerin überfuhr gegen 17 Uhr eine rote Ampel und wollte vom Damaschkeplatz aus die Friedberger Straße überqueren. Zeitgleich fuhr eine 65-jährige Autofahrerin auf der Friedberger Straße stadteinwärts. Als sie über die für sie grüne Ampel fuhr, kam es zum Zusammenstoß zwischen dem BMW und der Radfahrerin.

Durch den Zusammenstoß wurde die 20-Jährige auf das Auto geschleudert und prallte gegen die Windschutzscheibe. Durch den Aufprall wurde die Radfahrerin leicht verletzt. Sie wurde zur ärztlichen Versorgung ins Klinikum Augsburg gefahren.

Da die Beamten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei der 20-Jährigen feststellten, führten sie einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 1,2 Promille. Im Klinikum wurde deshalb noch eine Blutentnahme bei der Fahrradfahrerin veranlasst.

Die 65-jährige Autofahrerin blieb unverletzt. Der BMW war allerdings nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auch 4.500 Euro geschätzt.

Die 20-Jährige erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.