Leiche am Hochablass angeschwemmt - Polizei bittet Bevölkerung um Hinweis zur unbekannten Toten

Am Hochablass wurde eine tote Frau angespült (Symbolbild). (Foto: Marianne Stenglein)

Die Leiche einer Frau ist am Augsburger Hochablass gefunden worden. Spaziergänger entdeckten die Tote, die offenbar über den Lech angeschwemmt wurde. Nun bittet die Polizei um Hinweise, die zur Identifizierung der Unbekannten führen können.

Bereits am Dienstag, so erklärt die Polizei am Donnerstag, hätten Passanten gegen 16.15 Uhr im Bereich des Hochablasses eine im Wasser treibende Jacke entdeckt und die Polizei verständigt.

Einsatzkräfte konnten wenig später im sogenannten „Neubach“, einem Nebenarm des Hauptstadtbachs, eine tote Frau im Rechen des Wasserkraftwerkes auffinden.

Im Zuge einer Obduktion am Mittwoch stellten Rechtsmediziner fest, dass die Verstorbene ertrunken ist. Ein Einwirken Dritter könne derzeit ausgeschlossen werden, so die Polizei. Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat dennoch die weiteren Ermittlungen zu den Todesumständen übernommen.

Da die Identität der verstorbenen Frau bislang noch nicht feststeht, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Beschreibung der Unbekannten:

- 60 bis 65 Jahre, 165 cm, schlanke Statur
- schulterlange, dunkle graumelierte Haare
- Kaiserschnittnarbe
- beige Steppjacke, blaue Jeanshose (Größe 40) mit weißem Gürtel, roter
Rollkragenpullover (Strickpullover), magentafarbender Schal, schwarze Schnürstiefeletten (Größe 38).

Hinweise zur Identität der Verstorbenen erbittet die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.