Zeuge meldet Schusswaffe nahe Werner-von-Siemens-Schule

Die Polizei stellte die Waffe sicher. (Foto: Heiko Kverling/123rf.com)
Bei der Polizei ging am Mittwochabend gegen 19.45 Uhr die Mitteilung über mehrere Personen ein, die sich im Bereich der Werner-von-Siemens-Schule aufhielten und dort eine Schusswaffe putzen würden. Nach Angaben des Mitteilers sei es nicht ersichtlich gewesen, ob es sich dabei um eine echte Waffe handelte oder nicht, erklärt die Polizei in ihrem Pressebericht am Tag danach.

Vor Ort stellte die alarmierte Streife drei Jugendliche zwischen 15 und 16 Jahren fest, die mit einer Softair-Waffe in Revolverform hantierten. Die Anscheinswaffe wurde sichergestellt und gegen den 15-jährigen Besitzer der Waffe wurde eine Anzeige nach dem Waffengesetz erstellt.

Woher der Jugendliche die Waffe hat, ist derzeit Gegenstand weiterer Ermittlungen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.