Ein Bauernhof, Biker und viele Kinder

Ausflug zum Hertle Hof mit den Bikern des MTC und den Kids der Villa Kunterbunt
 
Ausflug zum Hertle Hof mit den Bikern des MTC und den Kids der Villa Kunterbunt
Augsburg: Kinder-, Jugend- und Famiienhilfe Hochzoll |

Die Motorradfahrer des MTC Ölfuss und Kinder der Villa Kunterbunt verbringen das letzte Ferienwochenende gemeinsam auf einem Bauernhof.

Darauf hatten sich alle Kinder und die Biker schon lange gefreut, dieses Jahr klappte es mit dem traditionellen gemeinsamen Ausflug erst zum Ende der Ferien. Dafür entschädigten das sehr schöne Wetter und der geplante Ausflugsort. Samstag früh trafen die Motorradfahrer im Katholischen Kinderheim Augsburg Hochzoll ein um dann gemeinsam mit den Kindern der Villa Kunterbunt nach Pfaffenhausen zu fahren. Einige der größeren Kinder, natürlich ausgestattet mit einer kompletten Motorradschutzkleidung, fuhren auf den Motorrädern des MTC mit. In einem Kleinbus folgten die Kleineren und das Gepäck sowie die Betreuer. Am liebsten wären sie alle gern als Sozius auf den Bikes der Ölfüsse mitgefahren, aber leider hat der Gesetzgeber da ganz strenge Regelungen und je nach Größe oder Alter klappt es bestimmt bei einer der nächsten gemeinsamen Touren.
Angekommen im Hertle Hof (http://www.hertlehof.de/) eroberten die Kinder erst einmal das Spielstadel, in dem sie die nächste Nacht im Heu schlafen werden. Die Biker bauten ihre Zelte auf, der Kleinbus wurde entladen und dann hieß es erst einmal den ganzen Hof gemeinsam zu erkunden. Ein Spielplatz, ein ganzer Fuhrpark an Go-Karts und Fahrrädern, ein Trampolin, Tischtennis, Frühstücksraum, Terrasse, Duschen, eine Lagerfeuerstelle und viele Tiere. Der Hof ist weit genug vom Verkehr und der Ortschaft abgelegen, so dass die Kinder gefahrlos spielen und toben konnten. Neben dem Hof grasten die Kühe und gemeinsam wurden Ziegen, Hühner, Enten, Katzen und die Hasen gefüttert. Zuvor aber gab es noch für die Kinder eine kleine Rundfahrt mit dem Traktor und dann wurde es auch schon langsam Zeit den Grill für das Abendessen anzuheizen. Die Kinder bereiteten gemeinsam die Zutaten vor und „unser Bauer Herr Biehler“ heizte auch schon den Grill am Lagerfeuer an. Zuerst gab es „Knüppelkuchen“, darauf hatten sich die Kinder schon sehr gefreut. Langsam wurde es dunkel und gemeinsam schmeckte es den großen wie den kleinen Gästen besonders gut. Für die „Kleinen“ hieß es nun langsam schlafen zu gehen, die größeren Kinder und die Erwachsenen genossen noch einige Zeit die Lagerfeuer Atmosphäre.
Am Sonntagmorgen trafen sich alle zum gemeinsamen Frühstück in den schönen Räumlichkeiten des Hofes und „unser Bauer Herr Biehler“ hatte für uns schon ein üppiges Frühstücksbuffet vorbereitet. Die Kinder und Ölfüsse genossen ausgiebig auch diesen gemeinsamen Morgen, dann hieß es aber langsam wieder packen und die Heimfahrt vorbereiten.
Wenn wir schon einmal in Pfaffenhausen waren, durfte auf der Rückfahrt ein Besuch beim Xaver und Loisl´s fliegender Untertasse nicht fehlen (https://de.wikipedia.org/wiki/Xaver_und_sein_au%C3...) Gemeinsam hatten wir diesen Film schon angesehen und konnten nun einmal das originale „Film-Raumschiff“ bestaunen. Weiter ging es dann über die Stauden nach Kriegshaber ins Eiscafé Da Damiano und von da zurück ins Kinderheim nach Hochzoll. Dort angekommen halfen alle gemeinsam beim Entladen des „Begleitfahrzeuges“ und bis zum Abend wurde noch lange über das gemeinsame Wochenende erzählt. Nun hieß es aber für dieses mal Abschied nehmen, nicht nur die Kinder sollten nun langsam schlafen gehen, auch die Biker mussten wieder nach Hause, denn am Montag hieß es wieder die Arbeit ruft.
Ein schönes gemeinsames Wochenende ging zu Ende, aber auf viele weitere gemeinsame Treffen, wie schon seit vielen Jahren, freuen sich die Kinder und Biker des MTC.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.