Film-Romantik für Ehepaare

Ein herz-liches Willkommen gleich am Eingang erwartete die Gäste des Marriage Week Filmabends.
Wann hat man als Ehepaar schon mal die Muße einen Abend zu zweit, bei Kerzenschein, Wein, Knabbereien und Popcorn zu organisieren? Viel zu selten. Deshalb haben zwei Ehepaare der evangelischen Gemeinde St. Matthäus im Rahmen der Marriage Week diesen Dienst übernommen und einen romantischen Filmabend für Ehepaare veranstaltet. Denn während der Marriage Week, die vom 7. bis 14. Februar in vielen Ländern der Erde gefeiert wird, steht die Ehe und bewusste Zeit zu Zweit im Mittelpunkt. Bereits beim Eingang erwarteten die Gäste stimmungsvolle Windlichter. Im Gemeindehaus war dann für das leibliche Wohl gesorgt. Wer es sich noch gemütlicher machen wollte, der hatte Matratze, Liegestuhl, Sitzsack und Kuscheldecke mitgebracht – so glich der Gemeindesaal in Kürze einem Campingplatz. Detlev und Sylvia Kurth und Wolfram und Sabine Zeidler hatten liebevoll für jedes Paar neben ihren „Kinostühlen“ einen kleinen Tisch mit Rosen, Sekt und „Gummipäärchen“ vorbereitet. Mit dem ausgewählten Film „Vincent will Meer“ hatten sie sich für eine Tragikomödie entschieden, denn „Humor ist ein wichtiger Bestandteil der Ehe“. Nach dem Film war noch Zeit für Gespräche zwischen den Ehepaaren unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlich langer Eheerfahrung. Ehearbeit wird in der Gemeinde St. Matthäus aber nicht nur während der Marriage Week groß geschrieben. Die Ehepaare Kurth und Zeidler organisieren auch unter dem Jahr immer wieder gemeinsame Aktionen für Paare wie Ausflüge oder Workshops. Wer daran Interesse hat, kann seine Email-Adresse gerne im Pfarramt St. Matthäus hinterlassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.