Im Botanischen Garten Japan entdecken: Das Japanische Frühlingsfest 2018

(Foto: Laura Türk)

Das 13. Japanische Frühlingsfest haben die Stadt Augsburg und die Deutsch-Japanische Gesellschaft in Augsburg und Schwaben am Sonntag organisiert. Jedes Jahr versucht diese Veranstaltung am Muttertag, den Augsburgern die japanische Kultur etwas näher zu bringen.

Verschiedene Augsburger Vereine und Gruppen stellen bei diesem Fest Aktivitäten rund um das asiatische Land vor. So gibt es Kampfsportaufführungen, Einführungen in das japanische Brettspiel Go, und Aufführungen einer Taiko-Trommelgruppe oder eines japanischen Chors. Auch japanisches Essen können die Besucher probieren.

Selbst ausprobiert werden konnte einiges: Kalligrafie, Haiku-Gedichte, Origami, oder ein Schnupper-Japanischkurs - von 10 bis 16 Uhr lief das Programm. Die Veranstaltung ist auch jedes Jahr ein beliebter Treffpunkt für "Cosplayer". Wer sich als eine Figur aus japanischen Animationsserien oder Computerspielen verkleidet, muss beim japanischen Frühlingsfest keinen Eintritt zahlen.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.