Mit einem großen Wasserfest feiert die Stadt Augsburg ihre Auszeichnung als UNESCO Welterbe-Stadt

Lechkanäle
 
Stadtgraben beim Fünfgratturm in Augsburg
Mit einem großen Wasserfest feiert die Stadt Augsburg ihre Auszeichnung als UNESCO Welterbe-Stadt

Gestern kam im BR 3 ein wunderschöner Film über Augsburg,
dort wurden auch der Eiskanal vorgestellt sowie Horst Woppowa und Alexander Grimm interviewt bzw. im Boot gefilmt. Der Film wurde zwar im Vorjahr gedreht, ist aber topaktuell. Sicherlich noch in der Mediathek aufrufbar.

Hier die Hinweise auf die anstehenden Veranstaltungen am 20.7.2019 in Augsburg

• Samstag, 20. Juli 2019, ab 16 Uhr
• Ganze Stadtgesellschaft zum Mitfeiern eingeladen
• Achte Welterbestätte in Bayern
• Film „Augsburg – Stadt des Wassers“ (BR, gestern, 21 Uhr)
Mit einem großen Wasserfest feiert die Stadt Augsburg ihre Auszeichnung als UNESCO Welterbe-Stadt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind willkommen und eingeladen, beim „Augsburger Wasserglanz“ mitzufeiern.
In seiner 43. Sitzung hat das UNESCO-Welterbekomitee in Baku/Aserbeidschan am vergangenen Samstag, 6. Juli, der Augsburger Bewerbung um „Das Augsburger Wassermanagement-System“ die exklusive Auszeichnung als UNESCO-Welterbe zugesprochen.

1121 Kultur- und Naturstätten weltweit
UNESCO-Welterbestätten sind herausragende Zeugnisse der Menschheits- und Naturgeschichte. 1978 wurde die Welterbeliste mit 12 Stätten eröffnet. Heute umfasst die Liste des UNESCO-Welterbes 1121 Kultur- und Naturstätten in 167 Ländern- davon 46 in Deutschland. So einzigartige Ensembles wie die Altstadt von Bamberg oder die Siedlungen der Berliner Moderne aber auch atemberaubende Kathedralen wie der Aachener und der Kölner Dom gehören ebenso dazu, wie jetzt das „Augsburger Wassermanagement-System“. In Bayern ist damit die Zahl der Welterbestätten auf acht gestiegen.
Kraftwerke, Kanäle, Pumpen, Triebwerke, Brunnen
Augsburgs Wassermanagement-System ist lückenlos über acht Jahrhunderte hinweg in Augsburg erlebbar. Es umfasst mit zehn Wasserkraftwerken, vier Trinkwasserwerken, drei Monumentalbrunnen, Galgenablass, Hochablass-Lechwehr, Eiskanal, Lechkanälen und Stadtmetzg insgesamt 22 Stationen. Der Bayerische Rundfunk strahlte anlässlich der Welterbe-Entscheidung gestern Abend, 8. Juli, um 21 Uhr noch einmal den Film „Augsburg – Stadt des Wassers“ aus.
Das traditionsbewährte Zusammenspiel von Kraftwerken, Kanälen, Pumpen, Triebwerken und Brunnen feiert die Stadt mit dem großen Wasserfest „Augsburger Wasserglanz“ am Samstag, 20. Juli. Über das ganze Stadtgebiet verteilt finden Attraktionen und Aktionen statt, die zum Staunen und Mitmachen einladen.
Programm:
Maximilianmuseum (Fuggerplatz 1)
• Cicerone-Führungen
Fachkundige Mitarbeiter sind für Informationen von 16 bis 22 Uhr vor Ort.
• Experimentierkiste von Fr. Prof. Dr. Richter, 16 bis 19 Uhr (Veranstaltung für Kinder)

Wasserwerk am Hochablass (Am Eiskanal 49)
• Zur Besichtigung durchgängig geöffnet, Informationen vor Ort
16 bis 22 Uhr; Bus-Shuttle: Haltestelle: Straßenbahnhaltestelle Rathausplatz
Abfahrt Rathausplatz: ab 16:00 Uhr, alle 30 Minuten
Abfahrt Wasserwerk: ab 16:45 Uhr, alle 30 Minuten

• Glasmusiker Andrés Bertomeu
spielt Verrophon, eine moderne Form der Glasharfe um
17:30 Uhr, 18:00 Uhr, 18:30 Uhr, jeweils 10 Minuten

Wasserwerk am Roten Tor (Am Roten Tor 1)
• Öffnung und regelmäßige Kurzführungen, durchgehend geöffnet von 18 bis 22 Uhr, begrenzte Teilnehmerzahl es kann zu Wartezeiten kommen
Fahrradführung zur Brunnenbachquelle
• Start und Ende: Rotes Tor, Dauer: 3 Stunden, Beginn: 16 Uhr; Fahrstrecke: 20 Kilometer. Anmeldung unter 0821 324-6074 oder veranstaltungen@us-augsburg.de
Leitung: Nicolas Liebig, Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e. V. Bitte an Radhelm, Getränke, Sonnenschutz, wetterangepasste Kleidung und Fahrradwerkzeug denken

Handwerkerhof (Beim Rabenbad 6)
• Theaterstück „Der Widerspenstige Brunnen“ vom Jungen Theater/PasParTout; 17 Uhr und 19:45 Uhr, Dauer: ca. 40 Min.
Handwerkermuseum (Beim Rabenbad 6)
• Zur Besichtigung durchgehend von 16 bis 22 Uhr geöffnet

Kahnfahrt, St.-Jakobs-Wasserturm (Riedlerstraße 11)
• Hafenrundfahrt auf dem Stadtgraben der Kahnfahrt mit Kurt Idrizovic. Beginn: 16:00, Dauer: 90 Minuten

Liliom (Unteres Brunnenwerk, Unterer Graben 1)
• Wasser-Kurzfilme, durchgehend von 18 bis 21 Uhr
Lechmuseum in Langweid (Lechwerkstraße 19, 86462 Langweid am Lech)
• Zur Besichtigung durchgehend von16 bis 22 Uhr geöffnet;
Bus-Shuttle, Haltestelle: Karolinenstraße bei Hausnummer 15. Abfahrt Augsburg: ab 15:00 Uhr, alle 90 Minuten
Rückfahrt ab Lechmuseum: ab 15:45 Uhr, alle 90 Minuten

Rathausplatz
• Wasserstadtführungen, Treffpunkt: Tourist-Info; 16 bis 21:30 Uhr, jede halbe Stunde; Es kann zu Wartezeiten kommen

• Wasser-Bulli der Stadtwerke Augsburg, kostenloses Trinkwasser und Sitzmöglichkeiten, 16 bis 22 Uhr

Goldenen Saal im Rathaus (Rathausplatz 2)
• Begrüßung durch Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.
• Auftritt der Augsburger Philharmoniker, Beginn, 18:30 Uhr

Weitere Veranstaltungen
Altstadt
• Kunstausstellung mit 15 Künstlern am Vorderen Lech und Mittleren Lech im Rahmen des „Benvenuti Festival Kulturkanal“, veranstaltet vom Augsburg Altstadt Aktiv e.V., ab 18 Uhr

Jakobervorstadt
• Im Rahmen der Jakober Kirchweih findet eine Stadtführung durch die Jakobervorstadt statt. Treffpunkt: Jakobskirche
Beginn: 14 Uhr, begrenzte Teilnehmerzahl (ohne Besichtigung der Wassertürme)  PM der Stadt Augsburg
1
1
1
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.