Neuer Kinderreferent und neue Jungschar in St. Matthäus

Oliver Schäfer ist seit September 2017 der neue Kinder- und Jugendreferent der evangelischen St. Matthäus Gemeinde. Als hauptamtlicher Mitarbeiter unterstützt er schwerpunktmäßig das ehrenamtlich arbeitende Kindergottesdienst-Team, bildet aber auch eine Schnittstelle zur Kindertagesstätte St. Matthäus und begleitet die Konfirmandenarbeit. Der 28-jährige ist in Michelstadt im Odenwaldkreis (Südhessen) mit drei Geschwistern aufgewachsen. Nach dem Abitur entschied er sich für ein freiwilliges soziales Jahr in Nepal. Wie er selber sagt eine Zeit voller Abenteuer und prägenden Erfahrungen. Anschließend studierte er an der Evangelischen Hochschule Tabor in Marburg Theologie und heiratete im August 2016 seine Frau Deborah. Vor knapp einem Jahr zogen beide nach Augsburg, um hier das gemeinsame Eheleben zu feiern und die ersten Schritte im Berufsleben zu gehen. Seine Frau arbeitet ebenfalls als Kinder- und Jugendreferentin, allerdings in St. Markus in Lechhausen. Schäfer freut sich in seiner ersten Stelle schon sehr darauf das Erlebte und Gelernte in der Gemeinde anzuwenden. „Es ist ein Privileg in die Zukunft der Gemeinde zu investieren und Kinder in den ersten Schritten im Glauben zu begleiten. Ich möchte Orte schaffen, an dem die unterschiedlichsten Kinder die Liebe von Jesus ganz persönlich erleben, sich wohl fühlen und gerne zu den Kinderangeboten kommen“, freut sich Schäfer.

Kindergottesdienste ab März jeden Sonntag
Die bisher vierzehntägigen Kindergottesdienste für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren werden ab März dank Oliver Schäfer zu einem wöchentlichen Angebot. Die Kindergottesdienste finden im Gemeindehaus in der Wettersteinstraße 21 in Hochzoll-Nord statt. Ab 9.30 Uhr kann man sein Kind dort vorbeibringen und um 11.15 Uhr wieder abholen. Das Team bringt das Kind nach dem Kindergottesdienst aber auch zur Kirche, wenn man noch in Ruhe das Kirchencafé genießen möchte. Bis März findet der Kindergottesdienst noch am 11. (mit einem Lagerfeuer) und am 25. Februar statt, ab März dann wöchentlich.

Kleine-Leute-Gottesdienst
Einmal im Monat können Eltern mit ihren Kleinkindern zwischen ein und drei Jahren den „Kleine-Leute-Gottesdienst“ besuchen und so ihre Kinder schon ganz früh an die Geschichten über Jesus, Glauben, christliche Rituale, kindgerechte Lieder und vor allem Gemeinschaft heranführen. Die Termine werden im Gemeindebrief veröffentlicht. Natürlich kommt auch gemeinsames Spielen und Basteln nicht zu kurz.

Neue Gruppe für 8-12-Jährige
Neu ist außerdem die Jungschar für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. „Wir wollen in dieser Gruppe Zeit haben für Spiel und Spaß und unterschiedliche Abenteuer mit biblischen Inhalten erleben. Die Kinder sollen durch die vielen Aktionen über ihren eigenen Schatten springen und dadurch im Leben gestärkt werden. Wir wollen einen Raum schaffen, in dem sie Annahme erfahren und wertgeschätzt werden.“ Es dürfen Kinder jeder Konfession oder auch ohne Konfession kommen und gerne auch Freunde mitbringen. Die Jungschar findet jeden Donnerstag im Gemeindehaus St. Matthäus, Wettersteinstraße 21 im Keller von 16.45 bis 18.15 Uhr statt, Einlass ist ab 16.30 Uhr.

Jugendgruppe Jam-Station
Die Jugendgruppe von St. Matthäus für alle Teenager nach der Konfirmation bis max. 25 Jahre bietet Spaß und Spannung, gute Gespräche und wertvolle Themen rund um den Glauben. Um 19 Uhr kommt man gemütlich an und auch Neulinge werden offen und herzlich empfangen. Der Abend wird oft mit Liedern mit peppiger Bandbegleitung oder gemeinsamen Spielen eröffnet. Dann folgt ein thematischer Impuls, eine Diskussion oder Arbeit in Kleingruppen. Neben weiteren christlichen Pop- und Rock-Liedern stehen Gespräche, Begegnung, Pizzaessen, Bar mit Softdrinks und alkoholfreien Cocktails sowie Billard, Kicker und Poker auf dem Programm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.