Bayerische Meisterschaften der Sportakrobatik 2018

  Im Februar durften wir uns als Sportakrobatikverein Augsburg Hochzoll 1957 e.V. über einen sehr guten Start in die Wettkampfsaison freuen. Da freuten wir uns das erste Mal.

Es gibt aber immer noch eine Steigerung. Bei der Bayerischen Meisterschaft am 21.4. in Eggolsheim zeigten unsere Sportlerinnen in allen Starterklassen sagenhafte Leistungen. Insgesamt 20 Podestplätze, davon 15 x 1.Plätze, 5 x 2.Plätze sowie 1x 4.Platz, 1 x 5.Platz und 2 x 6.Plätze.

Beginnen möchte ich diesmal mit der Meisterklasse. Wie bei allen anderen spürte man bei Lisa, Samira und Svenja den Spaß und die Leidenschaft für unseren Sport. In den Kategorien Balance, Dynamic, Combi und Mehrkampf wurden sie jeweils Erster. Sie spielten hier all ihre langjährige Erfahrung aus und turnten ihre Choreographien souverän durch.
In der Kategorie Jugend hatten wir drei Formation am Start. Antonella und Miyuki bei den Paaren sowie Eva, Gloria, Milla und Katharina, Lotti, Serafina bei den Trios zeigten ihr Können.
Antonella und Miyuki versprühten Eleganz und Glamour in ihren Übungen. An der Stelle sei erwähnt, dass Antonella trotz einer Sehnenscheidenentzündung starten wollte und zwischen jeder Übung ihre Arme einbandagiert hatte. Beide waren hochkonzentriert, so war es nicht verwunderlich, dass sie in Dynamic, Combi sowie im Mehrkampf jeweils den ersten Platz belegten und in Balance den zweiten Platz.
Das Trio Eva, Gloria, Milla konnten sich erst nach den Weihnachtsferien auf Wettkämpfe vorbereiten. Anna-Lena hat die Wettkampfparte verlassen und Eva wurde in das Trio neu eingebaut. Speziell in ihrer Combi-Übung tanzte der sprichwörtliche "Bär" auf der Tribüne, obwohl diese Übung erst seit etwa 2 Wochen fertig ist. Der Fanclub des SAV leistete ganze Arbeit und klatschte bei allen Mädels unermüdlich mit. Mancher Fußballverein würde sich so ein engagiertes Publikum wünschen. Am Ende durften die drei sich über einen zweiten Platz in Dynamic, Combi und Mehrkampf und einen vierten Platz in der Balance freuen.
Das zweiten Trio Katharina, Lotti, Serafina zeigte erstmalig ihre Übung in Balance. Die drei Mädels sind auch noch nicht lange zusammen, aber man spürt den Willen, sieht das Können und weiß, dass auch hier etwas heranwächst das in ein bis zwei Jahren richtig brillieren wird. Am Ende landeten sie auf einem beachtlichen sechsten Platz.
Bei den Schülern hatten wir die Startergemeinschaft Lilly (SAV Augsburg) und Jana (TSV Friedberg) am Start. Die beiden beherrschten regelrecht ihre Starterklasse. Mit viel Engagement und Biss haben sich die beiden die letzten Wochen vorbereitet. Auch eine Verletzung von Lilly an der afa, die sich gottseidank als harmlos herausstellte, konnte die zwei nicht bremsen. Am Ende siegten sie in alle Kategorien und viel Freude herrschte bei beiden Vereinen.
Das Trio Gloria S., Sabrina und Miyu in der Schülerklasse waren ebenfalls nicht zu bremsen. Wer beim Auftritt im Goldenen Saal in Augsburg dabei war kann sich an die Szene erinnern, als Miyu zum Salto in die Luft katapultiert wurde. Damals herrschte absolute Stille im Raum um anschließend tosender Applaus. Und so war es diesmal ebenfalls. Die gesamten mitgereisten Schlachtenbummler des SAV waren wieder nicht zu halten. Auch diese drei dominierten in allen Kategorien und wurde jeweils mit einem ersten Platz belohnt.
Unser Nachwuchs war ebenfalls stark vertreten. Das Trio Elisabeth, Emma, Hanna startet in Nachwuchsklasse A2 und freuten sich am Ende über einen starken zweiten Platz.
In der Nachwuchsklasse A1 hatten wir drei Damenpaare am Start. Jasmin, Hannah und Lena, Lilu sowie Melanie, Jasmin. In einem starken Feld belegten Jasmin, Hannah den vierten Platz, Lena, Lilu den fünften Platz und Melanie, Jasmin den sechsten Platz. Punktemäßig lagen alle Starter sehr nah beieinander. Wer sich die drei Formation ansehen durfte, sieht hier auch das Potential für die Zukunft. Und so trainierten die drei Formationen am darauffolgenden Sonntag fleißig weiter.
An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Trainerinnen für die erstklassige Vorbereitung. Des Weiteren ein Dankeschön an Tobias und Vivian für ihre Tätigkeit als Kampfrichter. Nicht zu Letzt sollten die vielen Fahrer und Schlachtenbummler nicht unerwähnt bleiben. Ein Verein wirkt ebenfalls nur in einer funktionierenden Gemeinschaft, wo sich jeder mit seinem Engagement und Talent einbringen kann.
Eine erfreuliche Anmerkung an dieser Stelle. Jasmin und Hannah haben auf Grund ihrer Leistungen beim Nachwuchsturnier und der Bayerischen Meisterschaft eine Einladung zum Sichtungslehrgang des WENA-Kaders erhalten.
Ebenfalls im Landeskader sind Lilly, Jana (TSV Friedberg), Lisa, Samira mit Svenja und Gloria, Miyu mit Sabrina.

Herzlichen Glückwunsch allen und wer noch Bilder sehen möchte, muss einfach in unserer Bildergalerie stöbern.:)
homepage: https://sportakrobatik-augsburg.jimdo.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.