Boater-Cross beim Kanuslalom - Weltcup in Augsburg = CSLX Canoe Slalom Extreme

Boater-Cross beim Kanuslalom - Weltcup in Augsburg
Vom 23. bis 25. Juni macht der Weltcup Zirkus der Kanuslalom Athleten Station in Augsburg.

Erstmals ist in diesem Jahr auch die spektakuläre Kopf an Kopf Disziplin Boatercross ganz offiziell Teil des Wettkampf Programms. CSLX Canoe Slalom Extreme - so der etwas sperrige offizielle Name des Spektakels, das seit
einigen Jahren als Rahmenprogramm Tausende Zuschauer am Augsburger Eiskanal begeistert. Von einer fast vier Meter hohen Startrampe stürzen sich pro Lauf gleich vier Kajakfahrer gleichzeitig in die Fluten - am Ende eines jeden »Heats« kommen nur die beiden Schnellsten eine Runde weiter. Wie auch beim Skicross ist der Kurs dabei mit Hindernissen gespickt: Es gilt Engstellen, Richtungstore und Pflicht -
Kehrwasser zu bewältigen. Überholmanöver, Karambolagen und Kenterungen sind bei dieser Disziplin garantiert. Anders als beim »normalen« Kanuslalom gehen in der Extreme Variante keine Canadier Fahrer an den Start, die Wettkämpfe der Damen und Herren werden in handelsüblichen Wildwasserkajaks (werden sitzend und mit einem Doppelpaddel angetrieben) aus ultrarobustem Plastik bestritten.

Erstmalig ist der Boatercross in der Saison 2017 offizieller Bestandteil der ICF Weltcupserie, auch bei den Weltmeisterschaften Ende September im französischen Pau wird es um Medaillen gehen. Geht es nach den Verantwortlichen des internationalen Kanu Verbandes, wird die neue Disziplin schon bei den nächsten Olympischen Spielen 2020 in Tokio dabei sein.

Jeweils um 16:15 Uhr am Samstag und Sonntag fighten die internationalen Spitzenfahrer beim Canoe Slalom Extreme um den Sieg. Für Deutschland gehen Alex Grimm (Olympiasieger von 2008), Sebastian Schubert (mehrfacher Gesamt
Weltcup Sieger) und Jasmin Schornberg (Weltmeisterin 2009) an den Start. Die beiden Wildcards für die Augsburger Vereine holten sich nachträglich Hannes Aigner (Olympia Bronze Medaillengewinner von 2012) und Leo Bolg (U23 Nationalteam).

Wie immer wird an der Olympiastrecke von 1972 für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Alle Informationen und den genauen Zeitplan der Kanuveranstaltung finden Sie auf www.kanu-schwaben-augsburg.de
0
1 Kommentar
3.307
Marianne Stenglein aus Augsburg - Süd/Ost | 22.06.2017 | 11:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.