European Master Games fanden dieses Jahr in Turin/Italien statt - Schwabenkanuten waren dabei und sehr erfolgreich

von links Evi Huss, Lisa Micheler-Jones, Mandy Benzien (Foto: Privat-whats app)
European Master Games fanden dieses Jahr in Turin/Italien statt  - Schwabenkanuten waren dabei und sehr erfolgreich!

Vom 26. Juli bis 4. August befand sich ganz Turin im Master Games Fieber. Die E.M.G. finden alle vier Jahre statt und man kann sie mit einer „kleinen“ Olympiade vergleichen.

Erwartet wurden etwa 8000 Senioren-Sportler im Alter von über 35 Jahre aus fast allen europäischen Ländern, die sich in 30 Sportarten, wie Leichtathletik, Segeln, Kanu oder Handball u.v.a. messen wollten.

Die Schwaben Kanuten nahmen „natürlich“ auch daran teil.

So holten sich die Kanu Schwaben dreimal den ersten Platz im Einzelwettbewerb bei den Kajak Einer Wettbewerben:

AK 45+ Evi Huss Kajak Einer Damen 1. Platz
Ak 50+ Elisabeth Micheler-Jones Kajak Einer Damen 1. Platz
AK 50+ Karl Heinz Heckel Kajak Einer Herren 5. Platz
AK 60+ Peter Micheler Kajak Einer Herren 1. Platz
AK 60+ Dieter Keck Kajak Einer Herren 8. Platz

Vom Nachbarverein AKV Augsburg belegte in der AK 50+ Janet Steinbrenner den 3. Platz bei den Kajak Einer Damen.


Die Mannschaftswettbewerbe (jeweils drei am Start) waren auch sehr erfolgreich.

Bei den Mannschaftsrennen gingen die beiden Schwabenkanutinnen Evi Huss und Lisa Micheler-Jones zusammen mit Mandy Benzien (Leipzig) für Deutschland an den Start bei der AK 40 und siegten.

Bei der AK 50 ging die AKV Kanutin Janet Steinbrenner mit Kordula Striepecke und Martina Rübhausen für Deutschland an den Start und holten sich den Sieg.

Auch die Kajak Einer Herren mit den Schwabenkanuten Karl Heinz Heckel und Peter Micheler gingen zusammen mit Ingo Kriesinger für Deutschland an den Start und gewannen das Mannschaftsrennen in ihrer Altersklasse.

Im Deutschlandteam AK 55 fuhr sich Dieter Keck / Kanu Schwaben auf den zweiten Platz bei den K 1 Herren.

Also eine tolle Ausbeute für die Schwabenkanuten, wobei unser Karl Heinz Heckel im K 2 bei dem Wettbewerb 1.000 m Mix in der AK 50 + Bronze mit der deutschen Sportlerin Martina Rübhausen auf der Regattastrecke Lago Candia geholt hat.

Dieser Austragungsort ist ca. 25 Minuten von Ivrea/Italien entfernt und gehört mit zu den Austragungsorten bei den European Master Games.

Also die Augsburger waren nicht nur in den Mannschaftswettbewerben auf Medaillen Plätzen sondern auch im Einzelwettbewerben sehr erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch von Augsburg nach Turin!

Am heutigen Sonntag gibt es nur noch die Siegerehrungen und natürlich das „Wichtigste“ eine tolle Party, welche die Sportlerinnen und Sportler, die sich seit Jahrzehnten kennen, natürlich besonders genossen.

Übrigens, bei den Vorstartern war auch der Schwaben Schüler David Becke am Start, eine tolle Ehre für den jungen Schwabenkanuten!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.