Freistaat Bayern unterstützt Kanu Slalom Weltmeisterschaft 2022 in Augsburg

Mit Landtagskollege Andreas Jäckel, MdL, Dr. Volker Ullrich, MdB, Landrat Martin Sailer, dem CSU-Fraktionsvorsitzenden im Augsburger Stadtrat Bernd Kränzle, der Bezirksvorsitzenden der Jungen Union Augsburg Ruth Hintersberger und dem Ortsvorsitzenden Rolf Schnell an der Kanu-Olympia-Strecke in Augsburg. (Foto: PM Hintersberger)
Augsburg: Am Eiskanal | Freistaat Bayern unterstützt Kanu Slalom Weltmeisterschaft 2022 in Augsburg

„Die Kanu-Slalom-WM kann kommen“, freut sich Augsburgs Abgeordneter Johannes Hintersberger, MdL über den Beschluss des Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen des Bayerischen Landtages am 03.04.2019. „Der Ausschuss hat in seinen Beratungen für den Doppelhaushalt 2019/2020  erhebliche Mittel für den Kanu-Spitzensport in Augsburg beschlossen. In den Jahren 2019 und 2020 fließen je eine Million Euro für Investitionen zur Durchführung der Kanu-Slalom-WM nach Augsburg. Darüber hinaus wurde, aufgrund veränderter Anforderungen im Sport und aus Sicherheitsgründen zur Ertüchtigung vorhandener Sportstätten, eine Verpflichtungsermächtigung über 8,975 Millionen Euro beschlossen“, erklärt Hintersberger den Ausschussbeschluss, der mit den Stimmen von CSU und Freie Wähler getroffen wurde.

„Dadurch werden wir auch in Zukunft attraktiven Kanu-Spitzensport in Augsburg erleben können“, so Hintersberger weiter, der selbst Mitglied im Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen des Bayerischen Landtages ist. Die Beratungen der Doppelhaushalte erfolgen nach sogenannten Einzelplänen, die den jeweiligen Ressorts und Ministerien zugeordnet sind. Die heutige Sitzung befasste sich mit dem Doppelhaushalt des Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration.
Quelle: PM vom 3.4.2019 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.