Gründungsmitglied der Kanu Schwaben verstorben

Gründungsmitglied der Kanu Schwaben verstorben

Manfred Klotz ist am 14.04.2019 nach langer Krankheit im Alter von 82 Jahren verstorben. Die Kanu Schwaben trauern um ihr Gründungs- und Ehrenmitglied. Manfred Klotz gehörte 1960 zu den zehn Gründungsmitgliedern, die mitverantwortlich waren, dass die Kanu Schwaben zu dem weltweit erfolgreichsten Kanuslalom Verein wurde. Manfred Klotz fuhr erst Faltboot Einer, wechselte dann die Bootsklasse und fuhr mit seinem Partner Günther Schenk im Canadier Zweier. Die beiden wurden 1960 auf dem noch „alten“ Eiskanal Deutscher Meister. Das ist nach wie vor bei den Kanu Schwaben der bisher einzige Deutsche Meister im Canadier Zweier. Manfred Klotz engagierte sich – verantwortlich als gelernter Maurer – nach seiner Sportkarriere dem Bootshausneubau, welches Kanu Schwaben 1963 in Eigenregie, verwirklichte. Dafür erhielt Manfred Klotz die Ehrenmitgliedschaft der Kanu Schwaben verliehen. Manfred Klotz war in zweiter Ehe verheiratet und hinterlässt drei erwachsene Töchter.
Die Kanu Schwaben trauern um ihr Ehren- und Gründungsmitglied und werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren. Die Beerdigung findet am Donnerstag, 18.04.2019 um 11.40 Uhr auf dem Neuen Ostfriedhof statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.