ICF Kanu-Slalom Weltranglistenrennen vom 6.-8. April 2018 in Markkleeberg

Blick auf die Wildwasserstrecke in Markkleeberg
Erstes Kräftemessen im Kanupark: 270 Slalom-Kanuten starten bei Weltranglistenrennen in Markkleeberg
 
Beim ersten Wettkampf des Jahres im Kanupark treten neben der deutschen Kanu-Slalom-Spitze auch zahlreiche internationale Starter an, die in den Kajak- und Canadier-Disziplinen um den Sieg kämpfen werden. Etwa 270 Sportlerinnen und Sportler aus 13 Nationen haben gemeldet. So werden neben dem deutschen Starterfeld auch Athleten aus Österreich, Belgien, Kanada, Tschechien, Kasachstan, den Niederlanden, Polen, der Slowakei, Schweden, der Türkei, Lettland und Griechenland um die Plätze paddeln.

Die Vorläufe finden am Sonnabend, dem 7. April, von 8.30 bis ca. 18 Uhr statt. Am Sonntag, dem 8. April, werden ab 10.30 Uhr die Halb-Finals und ab 14.30 Uhr die finalen Läufe ausgetragen. Siegerehrung ist gegen 16.15 Uhr.

Die beiden Augsburger Kanuvereine AKV und Kanu Schwaben sind mit einer großen Anzahl an Slalomkanutinnen und Kanuten am Start. Wir drücken ihnen am bevorstehenden Wochenende ganz fest die Daumen.
Quelle DKV
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.