Kanu Schwaben Nachwuchsslalomsportler Schüler A und Schüler B schlugen sich gut in Zeitz

Helene Schmidt (Foto: Horst Woppowa)
Deutsche Schülermeisterschaft 2019 in Zeitz

Bei den Deutschen Schülermeisterschaften im Kanuslalom erreichten David Becke bei den Schülern A den sechsten Platz im Finallauf und sein Vereinskamerad Luis Weigl handelte sich unterwegs einen gefürchteten 50er ein, wodurch er auf den 10. Platz zurückfiel. In einem spannenden Finale auf der Weißen Elster in Haynsburg bei Zeitz hat es diesmal leider für die beiden Schüler A nicht für einen Medaillenplatz gereicht.

Schüler Mannschaftswertungen:
RG Bayern mit den beiden Schwabenkanutinnen M. Bähner und H. Schmidt wurde es der vierte Platz bei den weiblichen Schülern im K 1.
Dafür holte Luis Weigl bei den Schülern männlich im K 1 mit der RG Bayern den zweiten Platz, das Schwabenteam Becke, Lehner,Neumann fuhr sich auf den 6. Platz.
Knapp 200 Sportlerinnen und Sportler hatten sich für die Deutsche Schülermeisterschaft angemeldet und mussten zuerst durch die Qualifikationsläufe, das Halbfinale und dann ins Finale. Unsere Schwabennachwuchssportler sind ja noch so jung, deshalb haben sie noch viele Chancen, sich auf weiteren Slalom Wettkämpfen zu beweisen, vor sich. Gut vorbereitet waren sie alle zusammen und hatten einen Riesenspaß auf der weißen Elster.
Ein tolles Ergebnis fuhr zudem Paul Lehner mit einem dritten Platz bei den Schülern B ein und Kalle Neumann folgte auf dem 5. Platz bei den Schülern B männlich, bei den Schülern B weiblich fuhr sich Helene Schmidt auf den 11. Platz und Merle Bähner auf den 21. Platz. 
Herzlichen Glückwunsch an die Nachwuchskanuten. Der Nachbarverein AKV brachte als Ausbeute 1 x Gold, 2 x Silber und 2 x Bronze mit nach Hause.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.