Mission Titeljagd für Augsburger Sportakrobaten beginnt

Nun beginnt für die Leistungsgruppe des Sportakrobatikverein Augsburg Hochzoll 1957 e.V. die Titeljagd. Wochenlanges Training, Zusatzeinheiten mit dem Bundestrainer und heimliches Üben daheim werden nun hoffentlich belohnt mit Podestplätzen. Den Anfang machen nun Jana und Lilly.

Kürzlich noch bei der Sportlerehrung der Stadt Augsburg für ihren Deutschen Meistertitel geehrt machen sich Lilly Maresch (Sportakrobatikverein Augsburg Hochzoll) Jana Semenchenko (TSV Friedberg) mit ihrer Trainerin Sandra Maresch (Sportakrobatikverein Augsburg Hochzoll) auf den langen Weg zur Weltmeisterschaft 2020. Alle würden sich natürlich freuen, wenn die beiden das schaffen würden und es wäre wieder ein Meilenstein für die Sportakrobatik in Bayern und speziell für Augsburg.

Die wissenden werden sich noch erinnern, dass 1985 und 1990 die Europa- und Weltmeisterschaft von unserem Verein ausgetragen wurde und mit dem Erfolg der neuen Generation kommen natürlich diese Erinnerungen wieder hoch.
Vor ein paar Wochen legten die beiden zusammen mit ihrer Trainerin Sandra Maresch 3600 km zurück, um bei einem internationalen Turnier in Weißrussland teilnehmen zu können. Diesmal wird alles viel „einfacher“. Die Deutsche Meisterschaft der Schüler findet am 18.5. bis 19.5.2019 in Hoyerswerda statt. Dorthin sind immerhin 850 km zurückzulegen.
Neben der Trainingsvorbereitung musste im Vorfeld viel Organisatorisches erledigt werden. Schulbefreiungen ausstellen, Unterkünfte suchen, Fahrzeug ordern, Anzüge mit Steinen bekleben, Schminkkoffer upgraden, Haarspray beschaffen usw. So unscheinbar das klingt, aber so was Einfaches zu übersehen kann äußerst unangenehm werden. Doch hier erkennt man die wahre Teamleistung des Vereins.

Wir, die Mitglieder des Sportakrobatikverein Augsburg Hochzoll, haben uns auch schon vorbereitet. Die Daumen wurden eifrig trainiert um ab 18.5.2019 ständig gedrückt zu sein.
Wir wünschen Jana, Lilly und Sandra eine gute An- und Rückfahrt sowie einen erfolgreichen Wettkampf.

Danach fahren wir alle geschlossen zur Bayerischen Meisterschaft nach Schweinfurt (29.05.2019), die diesmal im Rahmen des Turnfestes stattfindet, um dann weiter nach Wilhelmshaven zur Deutschen Jugendmeisterschaft (1.6. bis 2.6.2019) zu fahren. Doch dies ist eine andere Geschichte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.