Sportakrobatik Augsburg- Trainingseinheiten mit dem Bundestrainer

Im Frühjahr hatten wir schon einmal das Vergnügen Igor Blintsov, den deutschen Bundestrainer, in Bayern und speziell Augsburg begrüßen zu dürfen. Er kam auch diesmal wieder auf Einladung der Landestrainerin für Sportakrobatik, Sandra Maresch, nach Bayern.

Im Frühjahr verabschiedete er sich sinngemäß mit den Worten „Strengt euch an, dann sehen wir uns vielleicht mal bei einem Sichtungslehrgang des Bundeskaders der Sportakrobatik wieder.“

Das Kadertraining erstreckte sich vom 23.11. bis 24.11.2019. Igor Blintsov konnte den Mädels in dieser kurzen Zeit sehr viel beibringen. Auch die TrainerInnen hingen wie gebannt an seinen Lippen, denn jeder Satz enthielt wertvolle Tipps. Nicht nur als Trainer ist er einzigartig, sondern auch als Mensch. Am Ende fiel dann ein Satz, der viel Freude bei allen Anwesenden auslöste.

Igor Blintsov verabschiedete sich diesmal mit viel Lob an das Duo Lilly Maresch und Jana Semenchenko und einer Einladung zum nächsten Bundeskaderlehrgang Ende Januar in Aalen. Anschließend sagte er, dass er im Vergleich zum Frühjahr eine außergewöhnliche Entwicklung bei den beiden Augsburger Trios Charlotte Czech, Samira Seifert, Katharina Wiedenmann und Gloria Baur, Sabrina Wilbold, Milla Neumayer sieht und diese nun auf seiner Liste zur weiteren Beobachtung stehen.

Das Potential sieht er und auch die Chance für mehr. Dies wird sicherlich für alle Beteiligten der Ansporn sein, noch mehr Gas zu geben.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Beteiligten für die erstklassige Arbeit. Wir sind stolz auf euch alle. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen mit Igor Blintsov.

Weitere Infos findet ihr auf unserer homepage https://www.sportakrobatik-augsburg.de/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.