Unsere Schutzengel vom DLRG KV Augsburg/Aichach-Friedberg e.V. wieder fest im Einsatz an der Augsburger Olympiastrecke.

Unsere Schutzengel vom DLRG im Einsatz auf dem Augsburger Olympiaka
Augsburg: Am Eiskanal | Unsere Schutzengel vom DLRG KV Augsburg/Aichach-Friedberg e.V. wieder fest im Einsatz an der Augsburger Olympiastrecke.

Beim ICF Wildwassersprint und ECA Europa-Cup auf dem Augsburger Eiskanal (Olympiastrecke) waren unsere DLRG Schutzengel wieder fest im Einsatz. Routiniert retteten sie manchen Nachwuchsfahrer oder Fahrerin aus den Fluten des Eiskanals. Wer die kippligen Boote der Wildwasser Rennsportler kennt, weiß wie schwer es für den Sportler,in ist, wenn die Ideallinie verpasst wurde und der Sportler sich plötzlich im Kreis dreht, schon packt ihn die nächste Welle und gerade in der Torpedo Walze kurz vor dem Ziel - wenn die Sportler schon ausgepowert sind - wurde diese öfters zum Verhängnis. 

Aber die "Schutzengel" waren stets gleich zur Stelle, sie mussten an beiden Wettkampftagen zahlreiche Sprünge ins eiskalte Wasser hinter sich bringen. Sie haben ja auch schon jahrelange Erfahrung mit dem Wildwasser Rennsportlern (seit ca. 15 Jahre) aber auch den Slalomkanuten (seit Ende der 50er Jahre in etwa). Die DLRG war ja bereits auf dem "alten" Eiskanal schon im Einsatz. Jetzt sind schon deren Kinder im Einsatz bei den Veranstaltungen des Ausrichters Kanu Schwaben. 

Ein Dankeschön an dieser Stelle an die vielen ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen. Der Eiskanal hat seinem Namen alle Ehren gemacht, er war eiskalt!

 

1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.